Startseite
So 22 Okt 2017 19:18:56 CEST
Impressum Uni-Frankfurt
Home » Studium » Master » Prüfungsordnungen » Linguistik (ab WS 2012/13)
Fächer
Bachelor
Master
Aktuelles
Infos & Anmeldung
Studiengänge
Prüfungsordnungen
Modulscheine
FAQ's
Magister
Zwischenprüfungen
Promotionen
 
 
Diese Seite drucken

Ordnung des Fachbereichs Neuere Philologien der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main für den Masterstudiengang Linguistik vom 24.11.2010

Genehmigt durch das Präsidium der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main am 05.03.2013

Paragraphenteil:
I. Allgemeines
§ 1 Rechtsgrundlage und Geltungsbereich der Ordnung
§ 2 Beschreibung des Fachs Linguistik
§ 3 Ziele des Studiums
§ 4 Zweck der Masterprüfung; Akademischer Grad
§ 5 Voraussetzungen für die Zulassung
§ 6 Regelstudienzeit
§ 7 Hinweis auf weiterführende Studien
II. Studienorganisation
§ 8 Studienbeginn; Aufbau des Studiums; Module Schwerpunkte; Kreditpunkte
§ 9 Lehrveranstaltungsformen; Zugang zu Modulen; Lehrveranstaltungen mit begrenzter Teilnehmerzahl
§ 10 Leistungs- oder Teilnahmenachweise
§ 11 Studienverlaufsplan, Informationen zum Studium, Studienfachberatung
§ 12 Akademische Leitung und Modulkoordination
III. Prüfungsorganisation
§ 13 Gemeinsamer Prüfungsausschuss und Prüfungsamt
§ 14 Prüfungsbefugnis
IV. Prüfungsvoraussetzungen und -verfahren
§ 15 Zulassung zur Masterprüfung und Entscheidung über die Zulassung
§ 16 Modulprüfungen, Prüfungsformen
§ 17 Prüfungstermine, Meldefristen und Meldeverfahren
§ 18 Versäumnis und Rücktritt
§ 19 Nachteilsausgleich
§ 20 Täuschung und Ordnungsverstoß
§ 21 Anrechnung von Modulen und Leistungsnachweisen
§ 22 Klausuren, Hausarbeiten, Projekt bzw. Forschungsberichte und mündliche Prüfungen
§ 23 Master-Arbeit
V. Bewertung der Prüfungsleistungen, Gesamturteil bei bestandener Prüfung
§ 24 Bewertung der Prüfungsleistungen
VI. Nichtbestehen und Wiederholung von Prüfungen; Nichtbestehen der Masterprüfung
§ 25 Nichtbestehen u. Wiederholung v. Modulabschlussprüfungen; Wiederholungsfristen

§ 26 Endgültiges Nicht-Bestehen oder Abbruch der Masterprüfung

VII. Prüfungszeugnis; Urkunde und Diploma-Supplement
§ 27 Prüfungszeugnis
§ 28 Masterurkunde
§ 29 Diploma-Supplement
VIII. Ungültigkeit der Masterprüfung; Prüfungsakten; Einsprüche und Widersprüche; Prüfungsgebühren
§ 30 Ungültigkeit von Prüfungen
§ 31 Einsicht in die Prüfungsakten; Aufbewahrungsfristen
§ 32 Einsprüche und Widersprüche
§ 33 Prüfungsgebühren
§ 34 In-Kraft-Treten und Übergangsbestimmungen 25
Anhang: Modulbeschreibungen und Studienverlaufsplan
a) Modulbeschreibungen
Schwerpunkt Phonologie
Modul MA-P1: Kernmodul Phonologie, 15 CP
Modul MA-P2: Schnittstellenmodul I (Phonologie im grammatischen Modell), 12 CP
Modul MA-P3: Schnittstellenmodul II (Phonologie in empirischer Perspektive), 12 CP
Modul MA-P4: Kolloquiumsmodul Phonologie, 12 CP
Ergänzungsmodul Phonologie MA-P5 12 CP
Schwerpunkt Syntax
Modul MA-S1: Kernmodul Syntax, 15 CP
Modul MA-S2: Schnittstellenmodul I (Syntax), 12 CP
Modul MA-S3: Schnittstellenmodul II (Syntax), 12 CP
Modul MA-S4: Kolloquiumsmodul Syntax, 12 CP
Ergänzungsmodul Syntax MA-S5 12 CP
Schwerpunkt Semantik
Modul MA-B1: Kernmodul Semantik, 15 CP
Modul MA-B2: Schnittstellenmodul I (Semantik), 12 CP
Modul MA-B3: Schnittstellenmodul II (Semantik), 12 CP
Modul MA-B4: Kolloquiumsmodul Semantik, 12 CP
Ergänzungsmodul Semantik MA-B5 12 CP
Schwerpunkt Psycho- und Neurolinguistik
Modul MA-N1: Kernmodul Psycholinguistik, 15 CP
Modul MA-N2: Schnittstellenmodul I (Psycholinguistik), 12 CP
Modul MA-N3: Schnittstellenmodul II (Psycholinguistik), 12 CP
Modul MA-N4: Kolloquiumsmodul Psycho- und Neurolinguistik, 12 CP
Ergänzungsmodul Psycholinguistik MA-N5 12 CP
Abschlussmodul
Master-Arbeit 30 CP
b) Studienverlaufsplan
Abkürzungsverzeichnis:

CP
Credit Points, Kreditpunkte
DSH
Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang
EV
Einführungsveranstaltung ECTS European Credit Transfer Systems
GVBl.
Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Hessen
HHG
Hessisches Hochschulgesetz in der Fassung vom 14.12.2009 (GVBl. 2009, S. 666)
HimmaVO
Hessische Immatrikulationsverordnung vom 24.02.2010 (GVBl. 2010, S. 94)
S
Seminare
SWS
Semesterwochenstunden
T
Übungen / Tutorien
V
Vorlesung
 
 


Seitenanfang


Letzte Änderung: 09.09.13 6:28 Diese Seite drucken
TOP MASTER FAQ's
Muss ich Termine bei den Prüfungsanmeldungen beachten?
Ja, unbedingt. Die Anmeldeter-
mine und Rücktrittstermine sind Ausschlussfristen! Innerhalb der Rücktrittsfrist können Sie ohne Begründung per Mail von der Prüfung zurücktreten. Bitte die Matrikelnummer, das Fach und die ... mehr lesen
Sind die Teilnahmevoraus-
setzungen, die in den Modulbeschreibungen stehen verbindlich?
Ja, sonst hätten die Fachver-
treter dies nicht in der Ordnung geregelt!
Alle Master FAQ's
EMPFOHLENE LINKS
Uni-Frankfurt
QIS/LSF Hochschulportal
BAföG-Rechner
PhilProm RSS NEWS


© 2013 Goethe Universität Frankfurt am Main - Philosophische Promotionskommission
Senckenberganlage 31, 3. OG. - 60054 Frankfurt am Main
Paketanschrift: Senckenberganlage 31, 60325 Frankfurt am Main