Startseite
Fr 24 Mär 2017 16:53:28 CET
Impressum Uni-Frankfurt
Home » Studium » Bachelor » Studiengänge » Empirische Sprachwissenschaft (ab WS 2011/12) - Hauptfach
Fächer
Bachelor
Aktuelles
Infos & Anmeldung
Studiengänge
Prüfungsordnungen
Modulscheine
FAQ's
Master
Magister
Zwischenprüfungen
Promotionen
 
 
Diese Seite drucken
Studienordnung
Empirische Sprachwissenschaft, 8-semestrig ab WS 2011/12 - Hauptfach
Bachelor, Hauptfach, ab WS 2011/12


Studienstruktur:

Das Hauptfach umfasst neben einem Allgemeinen Pflichtbereich die folgenden Schwerpunkte, von denen einer bei der Zulassung zur Bachelorprüfung zu wählen ist:

Schwerpunkte
Afrikanische Sprachwissenschaften I
Afrikanische Sprachwissenschaften II
Afrikanische Sprachwissenschaften III
Allgemeine Vergleichende Sprachwissenschaft
Chinesische Sprachwissenschaft
Indogermanische Sprachwissenschaft
Kaukasische Sprachwissenschaft
Phonetik und Phonologie
Skandinavische Sprachen
Sprachen und Kulturen Südostasien
Sprachen und Kulturwissenschaft des Judentums
Sprache und Kultur Koreas

Als internes Nebenfach kann ein zweiter der o.g. Schwerpunkte oder einer der folgenden Ergänzungsbereiche gewählt werden:

Interne Nebenfächer
Altorientalische Sprachen
Japanische Sprach- und Kulturwissenschaft
Klassische Sprach - und Literaturwissenschaft
Semitische Sprachen
Sprachen des pazifischen Raumes


Seitenanfang

Schwerpunkte

Schwerpunkt - Afrikanische Sprachwissenschaft I - Hauptfach (ab WS 2011/12)
Bachelor- Hauptfach , StudO,  ab WS 2011/2012

Studienbeginn:
Wintersemester

Sprachanforderungen:
Englisch

Studienumfang:
8 Semester, Allgemeiner Pflichtbereich: 9 Pflichtmodule und 1 Wahlpflichtmodul (62 CP) und Schwerpunktmodule (108 CP) incl. Abschlussarbeit (10 CP), 180 CP ; dazu muss ein Nebenfach im Umfang von 60 CP gewählt werden

Internes Nebenfach:
Wird als Nebenfach ein weiterer Schwerpunkt bzw. Ergänzungsbereich (internes Nebenfach) gewählt sind hierbei weitere 60 CP gem. den Modulbeschreibungen des HF-INF zu erwerben. (Zu beachten ist dann die Prüfungsordnung Hauptfach Empirische Sprachwissenschaft)

Allgemeiner Pflichtbereich

Pflichtmodule:

• K 1: Grundlagen der allgemeinen Sprachwissenschaft (6 CP)
• K 2: Phonetik und Phonologie I (6 CP)
• K 3: Phonetik und Phonologie II (10 CP)
• K 4: Morphologie (6 CP)
• K 5: Syntax (6 CP)
• K 6 : Semantik und Pragmatik (5 CP)
• K 7: Soft Skills (6 CP)
• K 9: Wissenschaftliche Praxis (6 CP)
• K 10: Sprachtypologie (6 CP)

K1, K2, K4. K5 und K 10 bestehen aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit einer Klausur abgeschlossen. K3 und K 6 bestehen aus 2-3 Lehrveranstaltungen und werden mit zwei Modulteilprüfungen abgeschlossen. K 7 beinhaltet das Erlernen von Soft Skills und wird mit einer Präsentation abgeschlossen. K 9 besteht aus einem Forschungspraktikum bzw. als Lehrtraining und wird mit Hausarbeit bzw. Lehrbericht abgeschlossen.

Wahlpflichtmodul:

Zu wählen ist eines der beiden Wahlpflichtmodule:

• K 8.1 Textphilologie (5 CP) oder
• K 8.2 Linguistische Feldforschung (5 CP)

Die Module bestehen jeweils aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit Klausur abgeschlossen.

Nur die Noten K3, K4, K5, K6 und K10 sind gesamtnotenrelevant.

Schwerpunkt:

Pflichtmodule:

• AH 1: Allgemeine Grundlagen (10 CP)
• AH 2: Grundkurs Hausa (16 CP)
• AH 3: Hauptkurs Hausa (19 CP)
• AH 4: Bachelor-Kolloquium (11 CP)

Die Module AH 1 – 3 bestehen aus 2 - 4 Veranstaltungen und werden mit einer Klausur abgeschlossen. Das Modul AH 4 besteht aus zwei Kolloquien und dienen der Vorbereitung der Bachelorarbeit.

Wahlpflichtmodule:

Aus AH 5 muss ein Modul gewählt werden:

• AH 5.1 Klassifikation (8 CP) oder
• AH 5.2 Arbeitsfelder (8 CP) oder
• AH 5.3 Feldforschung (8 CP)

Aus AH 6 muss ein Modul gewählt werden:

• AH 6.1 Struktursprachen II (9 CP) oder
• AH 6.2 Vertiefende Systemlinguistik (9 CP)

Aus AH 7 muss eine zweite Hauptsprache gewählt werden:

• AH 7.1.1 Grundkurs Swahili (16 CP) und
• AH 7.1.2 Hauptkurs Swahili (19 CP)
oder
• AH 7.2.1 Grundkurs Fula (16 CP) und
• AH 7.2.2 Hauptkurs Fula (19 CP)

AH 5 besteht aus 2 Veranstaltungen und wird mit Klausur oder mündliche Prüfung oder Hausarbeit abgeschlossen. AH 6 und AH 7 bestehen aus 2-4 Veranstaltungen und werden mit Klausur abgeschlossen.

Gesamtnotenrelevant sind die Module AH 1 – AH 3 und AH 6 und AH 7.

Internes Nebenfach:

Sofern dieser Schwerpunkt als INF zum Hauptfachschwerpunkt Afrikanische Sprachwissenschaften II oder III studiert wird, sind die Wahlpflichtmodule zu belegen, die nicht im Hauptfachschwerpunkt gewählt wurden; außerdem ist in diesem Fall anstelle des Pflichtmoduls AHN ein weiteres Wahlpflichtmodul aus der Gruppe AH 5 zu belegen.

Pflichtmodule:

• AHN 1: Allgemeine Grundlagen (8 CP)
• AH 2: Grundkurs Hausa (16 CP)
• AH 3: Hauptkurs Hausa (19 CP)

Wahlpflichtmodule:

Aus AH 5 muss ein Modul gewählt werden:
• AH 5.1 Klassifikation (8 CP) oder
• AH 5.2 Arbeitsfelder (8 CP) oder
• AH 5.3 Feldforschung (8 CP)

Aus AH 6 muss ein Modul gewählt werden:
• AH 6.1 Struktursprachen II (9 CP) oder
• AH 6.2 Vertiefende Systemlinguistik (9 CP)

Gesamtnotenrelevant sind die Module AHN 1 – AH 3 und AH 6.

Dauer der Abschlussarbeit:
8 Wochen. Die Ausgabe des Themas kann erst erfolgen, wenn mindestens 140 CP im Hauptfach vorliegen. Wenn die Bachelorarbeit im internen Nebenfach abgeschlossen wird, müssen in diesem Fach zusätzlich 50 CP vorliegen abgeschlossen sind. Für die ausreichend bestandene Abschlussarbeit werden 10 CP vergeben.

Berechnung der Gesamtnote:
Die Note berechnet sich aus dem arithmetischen Mittel der gesamtnotenrelevanten Pflicht- und Wahlpflichtmodulen und der Note der Bachelorarbeit. Das HF wird doppelt, das Nebenfach einfach gewichtet.

 

Seitenanfang

Schwerpunkt - Afrikanische Sprachwissenschaft II - Hauptfach (ab WS 2011/12)
Bachelor- Hauptfach , StudO, ab WS 2011/2012

Studienbeginn:
Wintersemester

Sprachanforderungen:
Englisch

Studienumfang:
8 Semester, Allgemeiner Pflichtbereich: 9 Pflichtmodule und 1 Wahlpflichtmodul (62 CP) und Schwerpunktmodule (108 CP) incl. Abschlussarbeit (10 CP), 180 CP ; dazu muss ein Nebenfach im Umfang von 60 CP gewählt werden

Internes Nebenfach:
Wird als Nebenfach ein weiterer Schwerpunkt bzw. Ergänzungsbereich (internes Nebenfach) gewählt sind hierbei weitere 60 CP gem. den Modulbeschreibungen des HF-INF zu erwerben. (Zu beachten ist dann die Prüfungsordnung Hauptfach Empirische Sprachwissenschaft)

Allgemeiner Pflichtbereich

Pflichtmodule:

• K 1: Grundlagen der allgemeinen Sprachwissenschaft (6 CP)
• K 2: Phonetik und Phonologie I (6 CP)
• K 3: Phonetik und Phonologie II (10 CP)
• K 4: Morphologie (6 CP)
• K 5: Syntax (6 CP)
• K 6 : Semantik und Pragmatik (5 CP)
• K 7: Soft Skills (6 CP)
• K 9: Wissenschaftliche Praxis (6 CP)
• K 10: Sprachtypologie (6 CP)

K1, K2, K4. K5 und K 10 bestehen aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit einer Klausur abgeschlossen. K3 und K 6 bestehen aus 2-3 Lehrveranstaltungen und werden mit zwei Modulteilprüfungen abgeschlossen. K 7 beinhaltet das Erlernen von Soft Skills und wird mit einer Präsentation abgeschlossen. K 9 besteht aus einem Forschungspraktikum bzw. als Lehrtraining und wird mit Hausarbeit bzw. Lehrbericht abgeschlossen.

Wahlpflichtmodul:

Zu wählen ist eines der beiden Wahlpflichtmodule:

• K 8.1 Textphilologie (5 CP) oder
• K 8.2 Linguistische Feldforschung (5 CP)

Die Module bestehen jeweils aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit Klausur abgeschlossen.

Nur die Noten K3, K4, K5, K6 und K10 sind gesamtnotenrelevant.

Schwerpunkt:

Pflichtmodule:

• AS 1: Allgemeine Grundlagen (10 CP)
• AS 2: Grundkurs Swahili(16 CP)
• AS 3: Hauptkurs Swahili (19 CP)
• AS 4: Bachelor-Kolloquium (11 CP)

Die Module AS 1 – 3 bestehen aus 2 - 4 Veranstaltungen und werden mit einer Klausur abgeschlossen. Das Modul AS 4 besteht aus zwei Kolloquien und dienen der Vorbereitung der Bachelorarbeit.

Wahlpflichtmodule:

Aus AS 5 muss ein Modul gewählt werden:

• AS 5.1 Klassifikation (8 CP) oder
• AS 5.2 Arbeitsfelder (8 CP) oder
• AS 5.3 Feldforschung (8 CP)

Aus AS 6 muss ein Modul gewählt werden:

• AS 6.1 Struktursprachen I (9 CP) oder
• AS 6.2 Vertiefende Systemlinguistik (9 CP)

Aus AS 7 muss eine zweite Hauptsprache gewählt werden:

• AS 7.1.1 Grundkurs Hausa (16 CP) und
• AS 7.1.2 Hauptkurs Hausa (19 CP)
oder
• AS 7.2.1 Grundkurs Fula (16 CP) und
• AS 7.2.2 Hauptkurs Fula (19 CP)

AS 5 besteht aus 2 Veranstaltungen und wird mit Klausur oder mündliche Prüfung oder Hausarbeit abgeschlossen. AS 6 und AS 7 bestehen aus 2-4 Veranstaltungen und werden mit Klausur abgeschlossen.

Gesamtnotenrelevant sind die Module AS 1 – AS 3 und AS 6 und AS 7.

Internes Nebenfach:

Sofern dieser Schwerpunkt als INF zum Hauptfachschwerpunkt Afrikanische Sprachwissenschaften I oder III studiert wird, sind die Wahlpflichtmodule zu belegen, die nicht im Hauptfachschwerpunkt gewählt wurden; außerdem ist in diesem Fall anstelle des Pflichtmoduls ASN ein weiteres Wahlpflichtmodul aus der Gruppe AS 5 zu belegen.

Pflichtmodule:

• ASN 1: Allgemeine Grundlagen (8 CP)
• AS 2: Grundkurs Swahili (16 CP)
• AS 3: Hauptkurs Swahili (19 CP)

Wahlpflichtmodule:

Aus AS 5 muss ein Modul gewählt werden:
• AS 5.1 Klassifikation (8 CP) oder
• AS 5.2 Arbeitsfelder (8 CP) oder
• AS 5.3 Feldforschung (8 CP)

Aus AS 6 muss ein Modul gewählt werden:
• AS 6.1 Struktursprachen I (9 CP) oder
• AS 6.2 Vertiefende Systemlinguistik (9 CP)

Gesamtnotenrelevant sind die Module ASN 1 – AS 3 und AS 6

Dauer der Abschlussarbeit:
8 Wochen. Die Ausgabe des Themas kann erst erfolgen, wenn mindestens 140 CP im Hauptfach vorliegen. Wenn die Bachelorarbeit im internen Nebenfach abgeschlossen wird, müssen in diesem Fach zusätzlich 50 CP vorliegen abgeschlossen sind. Für die ausreichend bestandene Abschlussarbeit werden 10 CP vergeben.

Berechnung der Gesamtnote:
Die Note berechnet sich aus dem arithmetischen Mittel der gesamtnotenrelevanten Pflicht- und Wahlpflichtmodulen und der Note der Bachelorarbeit. Das HF wird doppelt, das Nebenfach einfach gewichtet.


Seitenanfang

Schwerpunkt - Afrikanische Sprachwissenschaft III - Hauptfach (ab WS 2011/12)
Bachelor- Hauptfach , StudO, ab WS 2011/2012

Studienbeginn:
Wintersemester

Sprachanforderungen:
Englisch

Studienumfang:
8 Semester, Allgemeiner Pflichtbereich: 9 Pflichtmodule und 1 Wahlpflichtmodul (62 CP) und Schwerpunktmodule (108 CP) incl. Abschlussarbeit (10 CP), 180 CP ; dazu muss ein Nebenfach im Umfang von 60 CP gewählt werden

Internes Nebenfach:
Wird als Nebenfach ein weiterer Schwerpunkt bzw. Ergänzungsbereich (internes Nebenfach) gewählt sind hierbei weitere 60 CP gem. den Modulbeschreibungen des HF-INF zu erwerben. (Zu beachten ist dann die Prüfungsordnung Hauptfach Empirische Sprachwissenschaft)

Allgemeiner Pflichtbereich:

Pflichtmodule:

• K 1: Grundlagen der allgemeinen Sprachwissenschaft (6 CP)
• K 2: Phonetik und Phonologie I (6 CP)
• K 3: Phonetik und Phonologie II (10 CP)
• K 4: Morphologie (6 CP)
• K 5: Syntax (6 CP)
• K 6 : Semantik und Pragmatik (5 CP)
• K 7: Soft Skills (6 CP)
• K 9: Wissenschaftliche Praxis (6 CP)
• K 10: Sprachtypologie (6 CP)

K1, K2, K4. K5 und K 10 bestehen aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit einer Klausur abgeschlossen. K3 und K 6 bestehen aus 2-3 Lehrveranstaltungen und werden mit zwei Modulteilprüfungen abgeschlossen. K 7 beinhaltet das Erlernen von Soft Skills und wird mit einer Präsentation abgeschlossen. K 9 besteht aus einem Forschungspraktikum bzw. als Lehrtraining und wird mit Hausarbeit bzw. Lehrbericht abgeschlossen.

Wahlpflichtmodul:

Zu wählen ist eines der beiden Wahlpflichtmodule:

• K 8.1 Textphilologie (5 CP) oder
• K 8.2 Linguistische Feldforschung (5 CP)

Die Module bestehen jeweils aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit Klausur abgeschlossen.

Nur die Noten K3, K4, K5, K6 und K10 sind gesamtnotenrelevant.

Schwerpunkt:

Pflichtmodule:

• AF 1: Allgemeine Grundlagen (10 CP)
• AF 2: Grundkurs Fula (16 CP)
• AF 3: Hauptkurs Fula (19 CP)
• AF 4: Bachelor-Kolloquium (11 CP)

Die Module AF 1 – 3 bestehen aus 2 - 4 Veranstaltungen und werden mit einer Klausur abgeschlossen. Das Modul AF 4 besteht aus zwei Kolloquien und dienen der Vorbereitung der Bachelorarbeit.

Wahlpflichtmodule:

Aus AF 5 muss ein Modul gewählt werden:

• AF 5.1 Klassifikation (8 CP) oder
• AF 5.2 Arbeitsfelder (8 CP) oder
• AF 5.3 Feldforschung (8 CP)

Aus AF 6 muss ein Modul gewählt werden:

• AF 6.1 Struktursprachen II (9 CP) oder
• AF 6.2 Vertiefende Systemlinguistik (9 CP)

Aus AF 7 muss eine zweite Hauptsprache gewählt werden:

• AF 7.1.1 Grundkurs Hausa (16 CP) und
• AF 7.1.2 Hauptkurs Hausa (19 CP)
oder
• AF 7.2.1 Grundkurs Swahili (16 CP) und
• AF 7.2.2 Hauptkurs Swahili (19 CP)

AF 5 besteht aus 2 Veranstaltungen und wird mit Klausur oder mündliche Prüfung oder Hausarbeit abgeschlossen. AF 6 und AF 7 bestehen aus 2-4 Veranstaltungen und werden mit Klausur abgeschlossen.

Gesamtnotenrelevant sind die Module AF 1 – AF 3 und AF 6 und AF 7.

Internes Nebenfach:

Sofern dieser Schwerpunkt als INF zum Hauptfachschwerpunkt Afrikanische Sprachwissenschaften I oder II studiert wird, sind die Wahlpflichtmodule zu belegen, die nicht im Hauptfachschwerpunkt gewählt wurden; außerdem ist in diesem Fall anstelle des Pflichtmoduls AFN ein weiteres Wahlpflichtmodul aus der Gruppe AF 5 zu belegen.

Pflichtmodule:

• AFN 1: Allgemeine Grundlagen (8 CP)
• AF 2: Grundkurs Fula (16 CP)
• AF 3: Hauptkurs Fula(19 CP)

Wahlpflichtmodule:

Aus AF 5 muss ein Modul gewählt werden:
• AF 5.1 Klassifikation (8 CP) oder
• AF 5.2 Arbeitsfelder (8 CP) oder
• AF 5.3 Feldforschung (8 CP)

Aus AF 6 muss ein Modul gewählt werden:
• AF 6.1 Struktursprachen II (9 CP) oder
• AF 6.2 Vertiefende Systemlinguistik (9 CP)

Gesamtnotenrelevant sind die Module AFN 1 – AF 3 und AF 6

Dauer der Abschlussarbeit:
8 Wochen. Die Ausgabe des Themas kann erst erfolgen, wenn mindestens 140 CP im Hauptfach vorliegen. Wenn die Bachelorarbeit im internen Nebenfach abgeschlossen wird, müssen in diesem Fach zusätzlich 50 CP vorliegen abgeschlossen sind. Für die ausreichend bestandene Abschlussarbeit werden 10 CP vergeben.

Berechnung der Gesamtnote:
Die Note berechnet sich aus dem arithmetischen Mittel der gesamtnotenrelevanten Pflicht- und Wahlpflichtmodulen und der Note der Bachelorarbeit. Das HF wird doppelt, das Nebenfach einfach gewichtet.


Seitenanfang

Schwerpunkt - Allgemeine Vergleichende Sprachwissenschaft - Hauptfach (ab WS 2011/12)
Bachelor- Hauptfach , StudO, ab WS 2011/2012

Studienbeginn:
Wintersemester

Sprachanforderungen:
Englisch

Studienumfang:
8 Semester, Allgemeiner Pflichtbereich: 9 Pflichtmodule und 1 Wahlpflichtmodul (62 CP) und Schwerpunktmodule (108 CP) incl. Abschlussarbeit (10 CP), 180 CP ; dazu muss ein Nebenfach im Umfang von 60 CP gewählt werden

Internes Nebenfach:
Wird als Nebenfach ein weiterer Schwerpunkt bzw. Ergänzungsbereich (internes Nebenfach) gewählt sind hierbei weitere 60 CP gem. den Modulbeschreibungen des HF-INF zu erwerben. (Zu beachten ist dann die Prüfungsordnung Hauptfach Empirische Sprachwissenschaft)

Allgemeiner Pflichtbereich:

Pflichtmodule:

• K 1: Grundlagen der allgemeinen Sprachwissenschaft (6 CP)
• K 2: Phonetik und Phonologie I (6 CP)
• K 3: Phonetik und Phonologie II (10 CP)
• K 4: Morphologie (6 CP)
• K 5: Syntax (6 CP)
• K 6 : Semantik und Pragmatik (5 CP)
• K 7: Soft Skills (6 CP)
• K 9: Wissenschaftliche Praxis (6 CP)
• K 10: Sprachtypologie (6 CP)

K1, K2, K4. K5 und K 10 bestehen aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit einer Klausur abgeschlossen. K3 und K 6 bestehen aus 2-3 Lehrveranstaltungen und werden mit zwei Modulteilprüfungen abgeschlossen. K 7 beinhaltet das Erlernen von Soft Skills und wird mit einer Präsentation abgeschlossen. K 9 besteht aus einem Forschungspraktikum bzw. als Lehrtraining und wird mit Hausarbeit bzw. Lehrbericht abgeschlossen.

Wahlpflichtmodul:

Zu wählen ist eines der beiden Wahlpflichtmodule:

• K 8.1 Textphilologie (5 CP) oder
• K 8.2 Linguistische Feldforschung (5 CP)

Die Module bestehen jeweils aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit Klausur abgeschlossen.

Nur die Noten K3, K4, K5, K6 und K10 sind gesamtnotenrelevant.

Schwerpunkt:

Pflichtmodule:

• VS 1: Einführung in die Allgemeine Vergleichende Sprachwissenschaft (12 CP)
• VS 6: Praktikum (6 CP)
Das Modul VS 1 besteht aus 4 Veranstaltungen und wird mit einer Klausur abgeschlossen. Im Modul V 6 werden praktische Fähigkeiten angewandt, es ist eine Übersetzung bzw. eine vergleichende Analyse in einer studierten Sprache anzufertigen.

Wahlpflichtmodule:

Aus VS 2 – Schwerpunktsprache muss ein Wahlpflichtmodulcluster (24 CP) gewählt werden:

• VS 2.1.1 Indogermanische Schwerpunktsprache I (6 CP) und
• VS 2.1.2 Indogermanische Schwerpunktsprache II (6 CP) und
• VS 2.1.3 Einführung in die indogermanische Sprachwissenschaft (12 CP)

Oder

• VS 2.2.1 Außerindogermanische Schwerpunktsprache I (6 CP) und
• VS 2.2.2 Außerindogermanische Schwerpunktsprache II (6 CP) und
• VS 2.2.3 Einführung in die kaukasische Sprachwissenschaft (12 CP)

Die Module bestehen aus 2 – 4 Veranstaltungen bzw. Sprachkursen und werden mit Klausur abgeschlossen.

Aus VS 3 – Ergänzungssprachen I müssen zwei Module absolviert werden (12 CP) :

• VS 3.1 Indoiranische Sprachen I (6 CP) und / oder
• VS 3.2 Sonstige indogermanische Sprachen I (6 CP) und/ oder
• VS 3.3 Kartvelologie (6 CP) und/ oder
• VS 3.4. Sonstige kaukasische Sprachen (6 CP)

Die Module bestehen jeweils aus 2 Sprachkursen und werden mit Klausur abgeschlossen.

Aus VS 5 müssen zwei Module mit unterschiedlicher Thematik (nach gewählter Schwerpunktsprache VS 2) absolviert werden (12 CP) :

• IS 5 Spezialprobleme indogermanischer Sprachwissenschaft ( 2 Module à 6 CP) oder
• CS 5 Spezialprobleme der kaukasischen Sprachwissenschaft (2 Module à 6 CP)

Die Module bestehen aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit Referat abgeschlossen.

Aus VS 4 – Ergänzungssprachen I und VS 7 – Methodenlehre müssen insgesamt 42 CP erworben werden:

Die Studierenden wählen verschiedene Sprachen, von denen mindestens eine Sprache nicht-indogermanisch ist, mindestens eine Sprache altüberliefert ist und mindestens eine Sprache entweder Georgisch ODER Litauisch ODER Russisch ODER Sanskrit ODER Türkisch ist (sofern nicht Schwerpunktsprache). Mehrere dieser Vorgaben können durch eine Sprache abgedeckt werden. Zusätzlich zur Schwerpunktsprache (VS 2) müssen jedoch mindestens vier verschiedene Sprachen gewählt werden. Dabei können bereits in VS 3 behandelte Sprachen sowie Sprachen eines eventuellen Nebenfachs nicht angerechnet werden.
Sofern keine Lateinkenntnisse vorhanden sind (Latinum oder 3-jähriger Schulunterricht bzw. Haupt-oder Nebenfachstudium der Klassischen Philologie bzw. des Ergänzungsbereichs Klassische Sprach- und Literaturwissenschaft), müssen diese durch die Wahl des Moduls VS4.1 hier nachgeholt werden.

VS 4.1 Latein I (9 CP) und/ oder
VS 4.2 Griechisch I (9 CP) und/ oder
VS 4.3 Russisch I (9 CP) und/ oder
VS 4.4 Altgermanische Sprachen I (9 CP) und/ oder
VS 4.5 Altgermanische Sprachen II (9 CP) und/ oder
VS 4.6 Indische Sprachen – Aufbaumodul (9 CP) und/ oder
VS 4.7 Iranische Sprachen – Aufbaumodul (9 CP) und/ oder
VS 4.8 Türkisch (12 CP) und/ oder
VS 4.9 Sprachen des Vorderen Orients I –Arabisch (12 CP) und/ oder
VS 4.10 Sprachen des Vorderen Orients II (9 CP) und/ oder
VS 4.11 Kaukasische Sprachen A (6 CP) und/ oder
VS 4.12 Kaukasische Sprachen B (6 CP) und/ oder
VS 4.13 Kaukasische Sprachen C (6 CP) und/ oder
VS 4.14 Altorientalische Sprachen A (9 CP) und/ oder
VS 4.15 Altorientalische Sprachen B (6 CP) und/ oder
VS 4.16 Afrikanische Sprachen I (9 CP) und/ oder
VS 4.17 Afrikanische Sprachen II (9 CP) und/ oder
VS 4.18 Afrikanische Sprachen III (9 CP) und/ oder
VS 7.1 Sprachdokumentation und Feldforschung (9 CP) und/ oder
VS 7.2 Lautproduktion (9 CP) und/ oder
VS 7.3 Akustik und Sprachtechnologie (9 CP) und/ oder
VS 7.4 Akustische Wahrnehmung (9 CP) und/ oder
VS 7.5 Phonologie (9 CP)

Die Module des VS 4 bestehen in der Regel aus 2 – 3 Sprachkursen und werden mit Klausur abgeschlossen. Die Module des VS 7 bestehen aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit Hausarbeit abgeschlossen.

Gesamtnotenrelevant sind die Module VS 1, VS 2, VS 5 und VS 6.

Internes Nebenfach:

Pflichtmodule:

• VS 1: Einführung in die Allgemeine Vergleichende Sprachwissenschaft (12 CP)
• VS 6: Praktikum (6 CP)

Wahlpflichtmodule:

• Aus VS 2 – Schwerpunktsprache muss ein Wahlpflichtmodulcluster (24 CP) gewählt werden.
• Aus VS 3 – Ergänzungssprachen I müssen zwei Module absolviert werden (12 CP) .
• Aus VS 5 muss ein Modul (nach gewählter Schwerpunktsprache VS 2) absolviert werden (6 CP) .

Gesamtnotenrelevant sind die Module VS 1, VS 2, VS 5 und VS 6.

Dauer der Abschlussarbeit:
8 Wochen. Die Ausgabe des Themas kann erst erfolgen, wenn mindestens 140 CP im Hauptfach vorliegen. Wenn die Bachelorarbeit im internen Nebenfach abgeschlossen wird, müssen in diesem Fach zusätzlich 50 CP vorliegen abgeschlossen sind. Für die ausreichend bestandene Abschlussarbeit werden 10 CP vergeben.

Berechnung der Gesamtnote:
Die Note berechnet sich aus dem arithmetischen Mittel der gesamtnotenrelevanten Pflicht- und Wahlpflichtmodulen und der Note der Bachelorarbeit. Das HF wird doppelt, das Nebenfach einfach gewichtet.


Seitenanfang

Schwerpunkt - Chinesische Sprachwissenschaft- Hauptfach (ab WS 2011/12)
Bachelor- Hauptfach , StudO, ab WS 2011/2012

Studienbeginn:
Wintersemester

Sprachanforderungen:
Englisch

Studienumfang:
8 Semester, Allgemeiner Pflichtbereich: 9 Pflichtmodule und 1 Wahlpflichtmodul (62 CP) und Schwerpunktmodule (108 CP) incl. Abschlussarbeit (10 CP), 180 CP ; dazu muss ein Nebenfach im Umfang von 60 CP gewählt werden

Internes Nebenfach:
Wird als Nebenfach ein weiterer Schwerpunkt bzw. Ergänzungsbereich (internes Nebenfach) gewählt sind hierbei weitere 60 CP gem. den Modulbeschreibungen des HF-INF zu erwerben. (Zu beachten ist dann die Prüfungsordnung Hauptfach Empirische Sprachwissenschaft)

Allgemeiner Pflichtbereich:

Pflichtmodule:

• K 1: Grundlagen der allgemeinen Sprachwissenschaft (6 CP)
• K 2: Phonetik und Phonologie I (6 CP)
• K 3: Phonetik und Phonologie II (10 CP)
• K 4: Morphologie (6 CP)
• K 5: Syntax (6 CP)
• K 6 : Semantik und Pragmatik (5 CP)
• K 7: Soft Skills (6 CP)
• K 9: Wissenschaftliche Praxis (6 CP)
• K 10: Sprachtypologie (6 CP)

K1, K2, K4. K5 und K 10 bestehen aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit einer Klausur abgeschlossen. K3 und K 6 bestehen aus 2-3 Lehrveranstaltungen und werden mit zwei Modulteilprüfungen abgeschlossen. K 7 beinhaltet das Erlernen von Soft Skills und wird mit einer Präsentation abgeschlossen. K 9 besteht aus einem Forschungspraktikum bzw. als Lehrtraining und wird mit Hausarbeit bzw. Lehrbericht abgeschlossen.

Wahlpflichtmodul:

Zu wählen ist eines der beiden Wahlpflichtmodule:

• K 8.1 Textphilologie (5 CP) oder
• K 8.2 Linguistische Feldforschung (5 CP)

Die Module bestehen jeweils aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit Klausur abgeschlossen.

Nur die Noten K3, K4, K5, K6 und K10 sind gesamtnotenrelevant.

Schwerpunkt:

Pflichtmodule:

• Ch 1: Modernes Chinesisch: Elementarstufe 1 (12 CP)
• Ch 2: Modernes Chinesisch: Elementarstufe 2 (9 CP)
• Ch 3: Modernes Chinesisch: Elementarstufe 3 – Schriftzeichenkunde und Leseverständnis (12 CP)
• Ch 4: Modernes Chinesisch: Mittelstufe – Studien- und Praxissemester im chinesischsprachigen Ausland (30 CP)
• Ch 5: Vormodernes Chinesisch (6 CP)
• Ch 6: Fachliche und formale Grundkenntnisse der Sinologie (9 CP)
• Ch 7: Geschichte und Kultur Chinas (8 CP)
• Ch 8. Chinesische Kommunikation und Sprachkultur – Grundlagen (7 CP)
• Ch 9. Chinesische Kommunikation und Sprachkultur – Vertiefung (15 CP)

Die Module Ch 1 – Ch 3 bestehen aus 1 - 2 Veranstaltungen und werden mit einer Klausur abgeschlossen. Das Modul Ch 4 dient zum Spracherwerb in China. Ch 5 schließt mit Klausur ab, Ch 6 mit einem Essay oder Response Paper, Ch 7 und Ch 9 mit einer Hausarbeit, Ch 8 mit einer Klausur. Ch 5 – Ch 9 bestehen aus 2-3 Lehrveranstaltungen.

Gesamtnotenrelevant sind die Module Ch 1 – Ch 9.

Internes Nebenfach:

Pflichtmodule:

• Ch 1: Modernes Chinesisch: Elementarstufe 1 (12 CP)
• Ch 2: Modernes Chinesisch: Elementarstufe 2 (9 CP)
• Ch 3: Modernes Chinesisch: Elementarstufe 3 – Schriftzeichenkunde und Leseverständnis (12 CP)
• Ch 5: Vormodernes Chinesisch (6 CP)
• Ch 6N: Fachliche und formale Grundkenntnisse der Sinologie (6 CP)
• Ch 8N. Chinesische Kommunikation und Sprachkultur – Grundlagen (6 CP)
• Ch 9N. Chinesische Kommunikation und Sprachkultur – Vertiefung (9 CP)

Gesamtnotenrelevant sind die Module Ch 1 – Ch 3 , Ch 5, und Ch 6N, Ch 8N und Ch 9N

Dauer der Abschlussarbeit:
8 Wochen. Die Ausgabe des Themas kann erst erfolgen, wenn mindestens 60 CP aus dem Allgemeinen Pflichtbereich und 85 CP im Schwerpunkt vorliegen. Wenn die Bachelorarbeit im internen Nebenfach abgeschlossen wird, müssen in diesem Fach zusätzlich 50 CP vorliegen abgeschlossen sind. Für die ausreichend bestandene Abschlussarbeit werden 10 CP vergeben.

Berechnung der Gesamtnote:
Die Note berechnet sich aus dem arithmetischen Mittel der gesamtnotenrelevanten Pflicht- und Wahlpflichtmodulen und der Note der Bachelorarbeit. Das HF wird doppelt, das Nebenfach einfach gewichtet.


Seitenanfang

Schwerpunkt - Indogermanische Sprachwissenschaft - Hauptfach (ab WS 2011/12)
Bachelor- Hauptfach , StudO, ab WS 2011/2012

Studienbeginn:
Wintersemester

Sprachanforderungen:
Englisch

Studienumfang:
8 Semester, Allgemeiner Pflichtbereich: 9 Pflichtmodule und 1 Wahlpflichtmodul (62 CP) und Schwerpunktmodule (108 CP) incl. Abschlussarbeit (10 CP), 180 CP ; dazu muss ein Nebenfach im Umfang von 60 CP gewählt werden

Internes Nebenfach:
Wird als Nebenfach ein weiterer Schwerpunkt bzw. Ergänzungsbereich (internes Nebenfach) gewählt sind hierbei weitere 60 CP gem. den Modulbeschreibungen des HF-INF zu erwerben. (Zu beachten ist dann die Prüfungsordnung Hauptfach Empirische Sprachwissenschaft)

Allgemeiner Pflichtbereich:

Pflichtmodule:

• K 1: Grundlagen der allgemeinen Sprachwissenschaft (6 CP)
• K 2: Phonetik und Phonologie I (6 CP)
• K 3: Phonetik und Phonologie II (10 CP)
• K 4: Morphologie (6 CP)
• K 5: Syntax (6 CP)
• K 6 : Semantik und Pragmatik (5 CP)
• K 7: Soft Skills (6 CP)
• K 9: Wissenschaftliche Praxis (6 CP)
• K 10: Sprachtypologie (6 CP)

K1, K2, K4. K5 und K 10 bestehen aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit einer Klausur abgeschlossen. K3 und K 6 bestehen aus 2-3 Lehrveranstaltungen und werden mit zwei Modulteilprüfungen abgeschlossen. K 7 beinhaltet das Erlernen von Soft Skills und wird mit einer Präsentation abgeschlossen. K 9 besteht aus einem Forschungspraktikum bzw. als Lehrtraining und wird mit Hausarbeit bzw. Lehrbericht abgeschlossen.

Wahlpflichtmodul:

Zu wählen ist eines der beiden Wahlpflichtmodule:

• K 8.1 Textphilologie (5 CP) oder
• K 8.2 Linguistische Feldforschung (5 CP)

Die Module bestehen jeweils aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit Klausur abgeschlossen.

Nur die Noten K3, K4, K5, K6 und K10 sind gesamtnotenrelevant.

Schwerpunkt:

Pflichtmodule:

• IS 1: Einführung in die Indogermanische Sprachwissenschaft (12 CP)
• IS 2: Indoiranische Sprachen I (6 CP)
• IS 3: Indoiranische Sprachen II (6 CP)
• IS 6: Textanalyse (Praktikum) ( 6 CP)

Die Module IS 1 und IS 2 bestehen aus 2-4 Veranstaltungen und werden mit einer Klausur abgeschlossen. IS 3 besteht aus 2 Lehrveranstaltungen und wird mit 2 Modulteilprüfungen (Klausuren) abgeschlossen. Im Modul IS 6 werden praktische Fähigkeiten angewandt, es ist eine Übersetzung mit sprachwissenschaftlich –philologischen Kommentar in einer studierten Sprache anzufertigen.

Wahlpflichtmodule:

Aus IS 4 – Sonstige Indogermanische Sprachen - müssen zwei unterschiedliche Objektsprachen (12 CP) gewählt werden:

• Hethisch (6 CP) und/ oder
• Tocharisch (6 CP) und/oder
• Keltisch (6 CP) und/ oder
• Baltisch (6 CP) und/ oder
• Armenisch (6 CP) und/ oder
• Rest- und Trümmersprachen (6 CP)

Die Module bestehen aus je 2 Lehrveranstaltungen und werden mit Klausur abgeschlossen.

Aus IS 5 müssen –Spezialprobleme der Indogermanischen Sprachwissenschaft - müssen zwei unterschiedlicher Thematiken absolviert werden (12 CP) :

• IS 5 Spezialprobleme indogermanischer Sprachwissenschaft ( 2 Module à 6 CP)

Die Module bestehen aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit Referat abgeschlossen.

Aus IS 7 – Indogermanische Ergänzungssprachen – IS 8 – Außerindogermanische Sprachen und IS 9 – Methodenlehre müssen insgesamt 54 CP erworben werden:

Sofern keine Latein-Kenntnisse nachgewiesen werden können (Latinum oder 3-jähriger Schulunterricht bzw. Haupt-oder Nebenfachstudium der Klassischen Philologie bzw. des Ergänzungsbereichs Klassische Sprach- und Literaturwissenschaft), müssen diese durch die Wahl des Moduls IS7.1 hier nachgeholt werden.
Sofern keine Altgriechisch-Kenntnisse nachgewiesen werden können (Graecum oder 3-jähriger Schulunterricht Haupt-oder Nebenfachstudium der Klassischen Philologie bzw. des Ergänzungsbereichs Klassische Sprach- und Literaturwissenschaft), müssen diese durch die Wahl des Moduls IS7.3 hier nachgeholt werden..

IS 7.1 Latein I (9 CP) und/ oder
IS 7.2 Lateinische Lektüre (9 CP) und /oder
IS 7.3.Griechisch I (9 CP) und/ oder
IS 7.4 Griechische Lektüre (9 CP) und/ oder
IS 7.5 Russisch I (9 CP) und/ oder
IS 7.6 Russisch II (9 CP) und/ oder
IS 7.7 Altgermanische Sprachen I (9 CP) und/ oder
IS 7.8 Altgermanische Sprachen II (9 CP) und/ oder
IS 7.9 Indische Sprachen – Aufbaumodul (9 CP) und/ oder
IS 7.10 Iranische Sprachen – Aufbaumodul (9 CP) und/ oder
IS 8.1 Kaukasische Sprachen A (6 CP) und/ oder
IS 8.2 Kaukasische Sprachen B (6 CP) und/ oder
IS 8.3 Kaukasische Sprachen C (6 CP) und/ oder
IS 8.4 Altorientalische Sprachen A (9 CP) und/ oder
IS 8.5 Altorientalische Sprachen B (6 CP) und/ oder
IS 8.6 Afrikanische Sprachen I (9 CP) und/ oder
IS 8.7 Afrikanische Sprachen II (9 CP) und/ oder
IS 8.8 Afrikanische Sprachen III (9 CP) und/ oder
IS 9.1 Sprachdokumentation und Feldforschung (9 CP) und/ oder
IS 9.2 Lautproduktion (9 CP) und/ oder
IS 9.3 Akustik und Sprachtechnologie (9 CP) und/ oder
IS 9.4 Akustische Wahrnehmung (9 CP) und/ oder
IS 9.5 Phonologie (9 CP)

Die Module des IS 7 und IS 8 bestehen in der Regel aus 2 – 3 Sprachkursen und werden mit Klausur abgeschlossen. Die Module des IS 9 bestehen aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit Hausarbeit abgeschlossen.

Gesamtnotenrelevant sind die Module IS 1 – IS 6.

Internes Nebenfach:

Pflichtmodule:

• IS 1: Einführung in die Indogermanische Sprachwissenschaft (12 CP)
• IS 2: Indoiranische Sprachen I (6 CP)
• IS 3: Indoiranische Sprachen II (6 CP)
• IS 6: Textanalyse (Praktikum) ( 6 CP)

Wahlpflichtmodule:

• Aus IS 4 – Sonstige Indogermanische Sprachen - muss eine Objektsprache (6 CP) gewählt werden.

• Aus IS 5 –Spezialprobleme der Indogermanischen Sprachwissenschaft – muss eine Thematik absolviert werden (6 CP) .

• Aus IS 7 – Indogermanische Ergänzungssprachen – IS 8 – Außerindogermanische Sprachen und IS 9 – Methodenlehre müssen insgesamt 18 CP erworben werden.

Gesamtnotenrelevant sind die Module IS 1 – IS 6

Dauer der Abschlussarbeit:
8 Wochen. Die Ausgabe des Themas kann erst erfolgen, wenn mindestens 140 CP im Hauptfach vorliegen. Wenn die Bachelorarbeit im internen Nebenfach abgeschlossen wird, müssen in diesem Fach zusätzlich 50 CP vorliegen abgeschlossen sind. Für die ausreichend bestandene Abschlussarbeit werden 10 CP vergeben.

Berechnung der Gesamtnote:
Die Note berechnet sich aus dem arithmetischen Mittel der gesamtnotenrelevanten Pflicht- und Wahlpflichtmodulen und der Note der Bachelorarbeit. Das HF wird doppelt, das Nebenfach einfach gewichtet.


Seitenanfang

Schwerpunkt - Kaukasische Sprachwissenschaft - Hauptfach (ab WS 2011/12)
Bachelor- Hauptfach , StudO, ab WS 2011/2012

Studienbeginn:
Wintersemester

Sprachanforderungen:
Englisch

Studienumfang:
8 Semester, Allgemeiner Pflichtbereich: 9 Pflichtmodule und 1 Wahlpflichtmodul (62 CP) und Schwerpunktmodule (108 CP) incl. Abschlussarbeit (10 CP), 180 CP ; dazu muss ein Nebenfach im Umfang von 60 CP gewählt werden

Internes Nebenfach:
Wird als Nebenfach ein weiterer Schwerpunkt bzw. Ergänzungsbereich (internes Nebenfach) gewählt sind hierbei weitere 60 CP gem. den Modulbeschreibungen des HF-INF zu erwerben. (Zu beachten ist dann die Prüfungsordnung Hauptfach Empirische Sprachwissenschaft)

Allgemeiner Pflichtbereich:

Pflichtmodule:

• K 1: Grundlagen der allgemeinen Sprachwissenschaft (6 CP)
• K 2: Phonetik und Phonologie I (6 CP)
• K 3: Phonetik und Phonologie II (10 CP)
• K 4: Morphologie (6 CP)
• K 5: Syntax (6 CP)
• K 6 : Semantik und Pragmatik (5 CP)
• K 7: Soft Skills (6 CP)
• K 9: Wissenschaftliche Praxis (6 CP)
• K 10: Sprachtypologie (6 CP)

K1, K2, K4. K5 und K 10 bestehen aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit einer Klausur abgeschlossen. K3 und K 6 bestehen aus 2-3 Lehrveranstaltungen und werden mit zwei Modulteilprüfungen abgeschlossen. K 7 beinhaltet das Erlernen von Soft Skills und wird mit einer Präsentation abgeschlossen. K 9 besteht aus einem Forschungspraktikum bzw. als Lehrtraining und wird mit Hausarbeit bzw. Lehrbericht abgeschlossen.

Wahlpflichtmodul:

Zu wählen ist eines der beiden Wahlpflichtmodule:

• K 8.1 Textphilologie (5 CP) oder
• K 8.2 Linguistische Feldforschung (5 CP)

Die Module bestehen jeweils aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit Klausur abgeschlossen.

Nur die Noten K3, K4, K5, K6 und K10 sind gesamtnotenrelevant.

Schwerpunkt:

Pflichtmodule:

• CS 1: Einführung in die Kaukasische Sprachwissenschaft (12 CP)
• CS 2: Kartvelogie I (6 CP)
• CS 3: Kartvelogie II (6 CP)
• CS 6: Textanalyse (Praktikum) ( 6 CP)

Die Module CS 1 - CS 2 bestehen aus 2-4 Veranstaltungen und werden mit einer Klausur abgeschlossen. Im Modul CS 6 werden praktische Fähigkeiten angewandt, es ist eine Übersetzung mit sprachwissenschaftlich –philologischen Kommentar in einer studierten Sprache anzufertigen.

Wahlpflichtmodule:

Aus CS 4 – Sonstige kaukasische oder kaukasoide Sprachen - müssen zwei unterschiedliche Objektsprachen (12 CP) gewählt werden:

• Hethisch (6 CP) und/ oder
• Westkaukasisch (6 CP) und/oder
• Ostkaukasisch (6 CP) und/ oder
• Ossetisch (6 CP)

Die Module bestehen aus je 2 Lehrveranstaltungen und werden mit Klausur abgeschlossen.

Aus CS 5 müssen –Spezialprobleme der Kaukasischen Sprachwissenschaft - müssen zwei unterschiedlicher Thematiken absolviert werden (12 CP) :

• CS 5 Spezialprobleme indogermanischer Sprachwissenschaft ( 2 Module à 6 CP)

Die Module bestehen aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit Referat abgeschlossen.

Aus CS 7 –Ergänzende Sprachen I – CS 8 – Angrenzende Fachgebiete und CS 9 – Methodenlehre müssen insgesamt 54 CP erworben werden:

CS 7.1 Baskisch (6 CP) und/oder
CS 7.2 Türkisch (12 CP) und/ oder
CS 7.3 Sprachen des Vorderen Orients I: Arabisch (12 CP) und/ oder
CS 7.4 Sprachen des Vorderen Orients II (9 CP) und/ oder
CS 7.5 Latein I (9 CP) und/ oder
CS 7.6 Lateinische Lektüre (9 CP) und /oder
CS 7.7.Griechisch I (9 CP) und/ oder
CS 7.8 Griechische Lektüre (9 CP) und/ oder
CS 7.9 Russisch I (9 CP) und/ oder
CS 7.10 Russisch II (9 CP) und/ oder
CS 8.1 Indogermanische Sprachwissenschaft (9CP) und/ oder
CS 8.2 Altorientalische Sprachen A (9 CP) und/ oder
CS 8.3 Altorientalische Sprachen B (6 CP) und/ oder
CS 8.4 Afrikanische Sprachen I (9 CP) und/ oder
CS 8.5 Afrikanische Sprachen II (9 CP) und/ oder
CS 8.6 Afrikanische Sprachen III (9 CP) und/ oder
CS 9.1 Sprachdokumentation und Feldforschung (9 CP) und/ oder
CS 9.2 Lautproduktion (9 CP) und/ oder
CS 9.3 Akustik und Sprachtechnologie (9 CP) und/ oder
CS 9.4 Akustische Wahrnehmung (9 CP) und/ oder
CS 9.5 Phonologie (9 CP)

Die Module des CS 7 und CS 8 bestehen in der Regel aus 2 – 3 Sprachkursen und werden mit Klausur abgeschlossen. Die Module des CS 9 bestehen aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit Hausarbeit abgeschlossen.

Gesamtnotenrelevant sind die Module CIS 1 – CS 6.

Internes Nebenfach:

Pflichtmodule:

• CS 1: Einführung in die Kaukasische Sprachwissenschaft (12 CP)
• CS 2: Kartvelogie I (6 CP)
• CS 3: Kartvelogie II (6 CP)
• CS 6: Textanalyse (Praktikum) ( 6 CP)

Wahlpflichtmodule:

• Aus CS 4 – Sonstige kaukasische oder kaukasoide Sprachen - muss eine Objektsprache (6 CP) gewählt werden.

• Aus IS 5 –Spezialprobleme der Kaukasischen Sprachwissenschaft – muss eine Thematik absolviert werden (6 CP) .

• Aus CS 7 –Ergänzende Sprachen I – CS 8 – Angrenzende Fachgebiete und CS 9 – Methodenlehre müssen insgesamt 18 CP erworben werden.

Gesamtnotenrelevant sind die Module CS 1 – CS 6

Dauer der Abschlussarbeit:
8 Wochen. Die Ausgabe des Themas kann erst erfolgen, wenn mindestens 140 CP im Hauptfach vorliegen. Wenn die Bachelorarbeit im internen Nebenfach abgeschlossen wird, müssen in diesem Fach zusätzlich 50 CP vorliegen abgeschlossen sind. Für die ausreichend bestandene Abschlussarbeit werden 10 CP vergeben.

Berechnung der Gesamtnote:
Die Note berechnet sich aus dem arithmetischen Mittel der gesamtnotenrelevanten Pflicht- und Wahlpflichtmodulen und der Note der Bachelorarbeit. Das HF wird doppelt, das Nebenfach einfach gewichtet.



Seitenanfang

Schwerpunkt - Phonetik und Phonologie - Hauptfach (ab WS 2011/12)
Bachelor- Hauptfach , StudO, ab WS 2011/2012

Studienbeginn:
Wintersemester

Sprachanforderungen:
Englisch

Studienumfang:
8 Semester, Allgemeiner Pflichtbereich: 9 Pflichtmodule und 1 Wahlpflichtmodul (62 CP) und Schwerpunktmodule (108 CP) incl. Abschlussarbeit (10 CP), 180 CP ; dazu muss ein Nebenfach im Umfang von 60 CP gewählt werden

Internes Nebenfach:
Wird als Nebenfach ein weiterer Schwerpunkt bzw. Ergänzungsbereich (internes Nebenfach) gewählt sind hierbei weitere 60 CP gem. den Modulbeschreibungen des HF-INF zu erwerben. (Zu beachten ist dann die Prüfungsordnung Hauptfach Empirische Sprachwissenschaft)

Allgemeiner Pflichtbereich:

Pflichtmodule:

• K 1: Grundlagen der allgemeinen Sprachwissenschaft (6 CP)
• K 2: Phonetik und Phonologie I (6 CP)
• K 3: Phonetik und Phonologie II (10 CP)
• K 4: Morphologie (6 CP)
• K 5: Syntax (6 CP)
• K 6 : Semantik und Pragmatik (5 CP)
• K 7: Soft Skills (6 CP)
• K 9: Wissenschaftliche Praxis (6 CP)
• K 10: Sprachtypologie (6 CP)

K1, K2, K4. K5 und K 10 bestehen aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit einer Klausur abgeschlossen. K3 und K 6 bestehen aus 2-3 Lehrveranstaltungen und werden mit zwei Modulteilprüfungen abgeschlossen. K 7 beinhaltet das Erlernen von Soft Skills und wird mit einer Präsentation abgeschlossen. K 9 besteht aus einem Forschungspraktikum bzw. als Lehrtraining und wird mit Hausarbeit bzw. Lehrbericht abgeschlossen.

Wahlpflichtmodul:

Zu wählen ist eines der beiden Wahlpflichtmodule:

• K 8.1 Textphilologie (5 CP) oder
• K 8.2 Linguistische Feldforschung (5 CP)

Die Module bestehen jeweils aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit Klausur abgeschlossen.

Nur die Noten K3, K4, K5, K6 und K10 sind gesamtnotenrelevant.

Schwerpunkt:

Pflichtmodule:

• P 1: Sprachpraxis (18 CP)
• P 2: Methodenlehre (11 CP)
• P 3: Laute in den Sprachen der Welt und ihre Untersuchung (8 CP)
• P 4: Methoden der Sprachdeskription und – dokumentation (9 CP)
• P 5: Anwendung und Vertiefung (8 CP)
• P 6: Phonetisches Praktikum (6 CP)
• P 7: Sprachproduktion (11 CP)
• P 8: Sprachperzeption (10 CP)

Im Modul P 1 werden 3 Sprachen gelernt. Jede Sprache wird mit einer Klausur abgeschlossen. P 2, P3, P4, P5, P7, P8 bestehen aus 2-3 Lehrveranstaltungen und werden mit einer Hausarbeit abgeschlossen. P 6 besteht aus einem 5-wöchigen Praktikum und wird mit einem Praktikumsbericht abgeschlossen.

Wahlpflichtmodule:

Aus P 9 – Spezialprobleme der Phonetik - müssen drei Module (27 CP) gewählt werden:

P 9a: Sprachdokumentation und Feldforschung (9 CP) und/ oder
P 9b: Lautproduktion (9 CP) und/ oder
P 9c: Akustik und Sprachtechnologie (9 CP) und/ oder
P9 d: Akustische Wahrnehmung (9 CP) und/ oder
P 9e : Phonologie (9 CP)

Die Module bestehen aus je 2 Lehrveranstaltungen und werden mit Hausarbeit abgeschlossen.

Gesamtnotenrelevant sind die Module P 1 – P 9

Internes Nebenfach:

Pflichtmodule:

• P 1: Sprachpraxis (18 CP)
• P 2: Methodenlehre (11 CP)
• P 3: Laute in den Sprachen der Welt und ihre Untersuchung (8 CP)
• P 4: Methoden der Sprachdeskription und – dokumentation ( 9 CP)
• P 5: Anwendung und Vertiefung (8 CP)
• P 6: Phonetisches Praktikum (6 CP)

Gesamtnotenrelevant sind die Module P 1 – P 6

Dauer der Abschlussarbeit:
8 Wochen. Die Ausgabe des Themas kann erst erfolgen, wenn mindestens 140 CP im Hauptfach vorliegen. Wenn die Bachelorarbeit im internen Nebenfach abgeschlossen wird, müssen in diesem Fach zusätzlich 50 CP vorliegen abgeschlossen sind. Für die ausreichend bestandene Abschlussarbeit werden 10 CP vergeben.

Berechnung der Gesamtnote:
Die Note berechnet sich aus dem arithmetischen Mittel der gesamtnotenrelevanten Pflicht- und Wahlpflichtmodulen und der Note der Bachelorarbeit. Das HF wird doppelt, das Nebenfach einfach gewichtet.



Seitenanfang

Schwerpunkt - Skandinavische Sprachen - Hauptfach (ab WS 2011/12)
Bachelor- Hauptfach , StudO, ab WS 2011/2012

Studienbeginn:
Wintersemester

Sprachanforderungen:
Englisch

Studienumfang:
8 Semester, Allgemeiner Pflichtbereich: 9 Pflichtmodule und 1 Wahlpflichtmodul (62 CP) und Schwerpunktmodule (108 CP) incl. Abschlussarbeit (10 CP), 180 CP ; dazu muss ein Nebenfach im Umfang von 60 CP gewählt werden

Internes Nebenfach:
Wird als Nebenfach ein weiterer Schwerpunkt bzw. Ergänzungsbereich (internes Nebenfach) gewählt sind hierbei weitere 60 CP gem. den Modulbeschreibungen des HF-INF zu erwerben. (Zu beachten ist dann die Prüfungsordnung Hauptfach Empirische Sprachwissenschaft)

Allgemeiner Pflichtbereich:

Pflichtmodule:

• K 1: Grundlagen der allgemeinen Sprachwissenschaft (6 CP)
• K 2: Phonetik und Phonologie I (6 CP)
• K 3: Phonetik und Phonologie II (10 CP)
• K 4: Morphologie (6 CP)
• K 5: Syntax (6 CP)
• K 6 : Semantik und Pragmatik (5 CP)
• K 7: Soft Skills (6 CP)
• K 9: Wissenschaftliche Praxis (6 CP)
• K 10: Sprachtypologie (6 CP)

K1, K2, K4. K5 und K 10 bestehen aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit einer Klausur abgeschlossen. K3 und K 6 bestehen aus 2-3 Lehrveranstaltungen und werden mit zwei Modulteilprüfungen abgeschlossen. K 7 beinhaltet das Erlernen von Soft Skills und wird mit einer Präsentation abgeschlossen. K 9 besteht aus einem Forschungspraktikum bzw. als Lehrtraining und wird mit Hausarbeit bzw. Lehrbericht abgeschlossen.

Wahlpflichtmodul:

Zu wählen ist eines der beiden Wahlpflichtmodule:

• K 8.1 Textphilologie (5 CP) oder
• K 8.2 Linguistische Feldforschung (5 CP)

Die Module bestehen jeweils aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit Klausur abgeschlossen.

Nur die Noten K3, K4, K5, K6 und K10 sind gesamtnotenrelevant.

Schwerpunkt:

Pflichtmodule:

• Sk 1: Einführung in die Ältere Skandinavistik (9 CP)
• Sk 2: Skandinavische Kultur im Mittelalter: Sprachliche, literarische und historische Grundlagen (8 CP)
• Sk 3: Skandinavische Kultur und Sprache der Neuzeit (9 CP)
• SK 7 Interskandinavische Kommunikation (8 CP)
• Sk 8 Überlieferung und Kultur des skandinavischen Mittelalters (8 CP)
• Sk 9 Skandinavische Literatur der Neuzeit (8 CP)
• SK 10 Probleme der skandinavischen Literaturgeschichte (9 CP)

Die Module Sk 1 – 3, Sk 7 – Sk 10 bestehen aus 2 Veranstaltungen und werden mit einer Klausur (SK1und SK 7) oder Hausarbeit (Sk 2, Sk3, , Sk 8, Sk 9 ) bzw. einer mündlichen Prüfung Sk 10) abgeschlossen.

Wahlpflichtmodule:

Es müssen drei Module in der gewählten Sprache gewählt werden:

• SK 4 Schwedisch I und Schwedisch II (12 CP)
• SK 5 Schwedisch III und Schwedisch IV (13 CP)
• SK 6 Schwedische V und Schwedisch VI (12 CP)

Oder

• SK 4 Dänisch I und Dänisch II (12 CP)
• SK 5 Dänisch III und Dänisch IV (13 CP)
• SK 6 Dänische V und Dänisch VI (12 CP)

Oder

• SK 4 Norwegisch I und Norwegisch II (12 CP)
• SK 5 Norwegisch III und Norwegisch IV (13 CP)
• SK 6 Norwegische V und Norwegisch VI (12 CP)

Aus Sk 11 muss ein Modul gewählt werden:

• SK 11. 1 Grundlagen der modernen isländischen Sprache (12 CP) oder
• Sk 11.2 Optionalbereich (12 CP)

Sk 4 – Sk 6 bestehen aus 2 Sprachveranstaltungen und werden mit Klausur bzw. Hausarbeit abgeschlossen. Sk 11 wird entweder mit einer Klausur oder einem Tätigkeitsbericht abgeschlossen.

Gesamtnotenrelevant sind die Module Sk 1 – Sk 11.

Internes Nebenfach:

Pflichtmodule:

• Sk 1: Altnordisch (8 CP)
• Sk 2: Skandinavische Kultur im Mittelalter: Literarische und historische Grundlagen (9 CP)
• Sk 3: Skandinavische Kultur und Sprache der Neuzeit (9 CP)
• SK 10 Probleme der skandinavischen Literaturgeschichte (9 CP)

Wahlpflichtmodule:

Es müssen zwei Module in der gewählten Sprache gewählt werden:

• SK 4 Schwedisch I und Schwedisch II (12 CP)
• SK 5 Schwedisch III und Schwedisch IV (13 CP)

Oder

• SK 4 Dänisch I und Dänisch II (12 CP)
• SK 5 Dänisch III und Dänisch IV (13 CP)

Oder

• SK 4 Norwegisch I und Norwegisch II (12 CP)
• SK 5 Norwegisch III und Norwegisch IV (13 CP)

Gesamtnotenrelevant sind die Module Sk 1 – SK 5 und Sk 10

Dauer der Abschlussarbeit:
8 Wochen. Die Ausgabe des Themas kann erst erfolgen, wenn mindestens 140 CP im Hauptfach vorliegen. Wenn die Bachelorarbeit im internen Nebenfach abgeschlossen wird, müssen in diesem Fach zusätzlich 50 CP vorliegen abgeschlossen sind. Für die ausreichend bestandene Abschlussarbeit werden 10 CP vergeben.

Berechnung der Gesamtnote:
Die Note berechnet sich aus dem arithmetischen Mittel der gesamtnotenrelevanten Pflicht- und Wahlpflichtmodulen und der Note der Bachelorarbeit. Das HF wird doppelt, das Nebenfach einfach gewichtet.



Seitenanfang

Schwerpunkt - Sprachen u. Kulturen Südostasiens - Hauptfach (ab WS 2011/12)
Bachelor- Hauptfach , StudO, ab WS 2011/2012

Studienbeginn:
Wintersemester

Sprachanforderungen:
Englisch

Studienumfang:
8 Semester, Allgemeiner Pflichtbereich: 9 Pflichtmodule und 1 Wahlpflichtmodul (62 CP) und Schwerpunktmodule (108 CP) incl. Abschlussarbeit (10 CP), 180 CP ; dazu muss ein Nebenfach im Umfang von 60 CP gewählt werden

Internes Nebenfach:
Wird als Nebenfach ein weiterer Schwerpunkt bzw. Ergänzungsbereich (internes Nebenfach) gewählt sind hierbei weitere 60 CP gem. den Modulbeschreibungen des HF-INF zu erwerben. (Zu beachten ist dann die Prüfungsordnung Hauptfach Empirische Sprachwissenschaft)

Allgemeiner Pflichtbereich:

Pflichtmodule:

• K 1: Grundlagen der allgemeinen Sprachwissenschaft (6 CP)
• K 2: Phonetik und Phonologie I (6 CP)
• K 3: Phonetik und Phonologie II (10 CP)
• K 4: Morphologie (6 CP)
• K 5: Syntax (6 CP)
• K 6 : Semantik und Pragmatik (5 CP)
• K 7: Soft Skills (6 CP)
• K 9: Wissenschaftliche Praxis (6 CP)
• K 10: Sprachtypologie (6 CP)

K1, K2, K4. K5 und K 10 bestehen aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit einer Klausur abgeschlossen. K3 und K 6 bestehen aus 2-3 Lehrveranstaltungen und werden mit zwei Modulteilprüfungen abgeschlossen. K 7 beinhaltet das Erlernen von Soft Skills und wird mit einer Präsentation abgeschlossen. K 9 besteht aus einem Forschungspraktikum bzw. als Lehrtraining und wird mit Hausarbeit bzw. Lehrbericht abgeschlossen.

Wahlpflichtmodul:

Zu wählen ist eines der beiden Wahlpflichtmodule:

• K 8.1 Textphilologie (5 CP) oder
• K 8.2 Linguistische Feldforschung (5 CP)

Die Module bestehen jeweils aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit Klausur abgeschlossen.

Nur die Noten K3, K4, K5, K6 und K10 sind gesamtnotenrelevant.

Schwerpunkt:

Pflichtmodule:

• SOA 11: Bahasa Indonesia Grundstufe I (9 CP)
• SOA 12: Bahasa Indonesia Grundstufe II (10 CP)
• SOA 13: Grundwissen der Südostasienwissenschaften (10 CP)
• SOA 16: Bahasa Indonesia Mittelstufe (4 CP)
• SOA 17: Verschränkung: Literatur und Medien/ Politik und Geschichte (6 CP)
• SOA 19: SOAW in Theorie und Praxis (12 CP)
• SOA 23: Die Malaiische Welt in der Sprache, Literatur und Massenmedien (15 CP)

Das Modul SOA 11 besteht aus einem Sprachkurs und bleibt unbenotet. SOA 12 und SOA 16 bestehen aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit Klausur abgeschlossen. SOA 13, SOA 17 und SOA 23 haben 2- 3 Lehrveranstaltungen und werden mit Hausarbeit abgeschlossen. Das Modul SOA 19 besteht aus Projektarbeit bzw. Praktikum und dient auch der Vorbereitung der Bachelorarbeit, der Bericht bleibt unbenotet.

Wahlpflichtmodule:

Aus SOA 15 – Schwerpunktbildung muss ein Modul gewählt werden:
• SOA 15a: Linguistik (6 CP) oder
• SOA 15b: Südostasien seit 1945 (6 CP) oder

Aus SOA 18 – Sprache muss ein Modul gewählt werden:
• SOA 18a: Thai (10 CP) oder
• SOA 18b: Vietnamesisch (10 CP)

Aus SOA 21 und SOA 22 – Spezialisierung müssen zwei Module abgeschlossen werden:
• SOA 21a: Bahasa Indonesia Aufbaukurs: Schwerpunkt Schriftsprache (8 CP) und/oder
• SOA 22a: Bahasia Indonesia Aufbaukurs: Gesprochene Sprache (8 CP)

Aus SOA 26 – Sprache muss ein Modul gewählt werden:
• SOA 26a: Vietnamesisch (10 CP)
• SOA 26b: Thai (10 CP)
• SOA 26c: Niederländisch zur Quellenkunde (10 CP)

SOA 15 und SOA 21/ SOA 22 bestehen aus 2 Veranstaltungen und werden mit Hausarbeit abgeschlossen. SOA 18 und SOA 26 bestehen aus zwei Sprachkursen und werden mit Klausur abgeschlossen.

Gesamtnotenrelevant sind die Module SOA 12, SOA 13, SOA 15, SOA 16, SOA 17, SOA 18, SOA 21, SOA 22, SOA 23 und SOA 26.

Internes Nebenfach:

Pflichtmodule:

• SOA 11: Bahasa Indonesia Grundstufe I (9 CP)
• SOA 12: Bahasa Indonesia Grundstufe II (10 CP)
• SOA 13: Grundwissen der Südostasienwissenschaften (10 CP)
• SOA 16: Bahasa Indonesia Mittelstufe (4 CP)
• SOA 17: Verschränkung: Literatur und Medien/ Politik und Geschichte (6 CP)
• SOA 20: SOAW in Theorie und Praxis (5 CP)

Wahlpflichtmodule:

Aus SOA 15 – Schwerpunktbildung muss ein Modul gewählt werden:

• SOA 15a: Linguistik (6 CP) oder
• SOA 15b: Südostasien seit 1945 (6 CP) oder

Aus SOA 18 – Sprache muss ein Modul gewählt werden:

• SOA 18a: Thai (10 CP) oder
• SOA 18b: Vietnamesisch (10 CP)

Gesamtnotenrelevant sind die Module SOA 12, SOA 13, SOA 15, SOA 16, SOA 17, SOA 18.

Dauer der Abschlussarbeit:
8 Wochen. Die Ausgabe des Themas kann erst erfolgen, wenn mindestens 140 CP im Hauptfach vorliegen. Wenn die Bachelorarbeit im internen Nebenfach abgeschlossen wird, müssen in diesem Fach zusätzlich 50 CP vorliegen abgeschlossen sind. Für die ausreichend bestandene Abschlussarbeit werden 10 CP vergeben.

Berechnung der Gesamtnote:
Die Note berechnet sich aus dem arithmetischen Mittel der gesamtnotenrelevanten Pflicht- und Wahlpflichtmodulen und der Note der Bachelorarbeit. Das HF wird doppelt, das Nebenfach einfach gewichtet.



Seitenanfang

Schwerpunkt - Sprachen u. Kulturwissenschaften des Judentums - Hauptfach (ab WS 2011/12)
Bachelor- Hauptfach , StudO, ab WS 2011/2012

Studienbeginn:
Wintersemester

Sprachanforderungen:
Englisch

Studienumfang:
8 Semester, Allgemeiner Pflichtbereich: 9 Pflichtmodule und 1 Wahlpflichtmodul (62 CP) und Schwerpunktmodule (108 CP) incl. Abschlussarbeit (10 CP), 180 CP ; dazu muss ein Nebenfach im Umfang von 60 CP gewählt werden

Internes Nebenfach:
Wird als Nebenfach ein weiterer Schwerpunkt bzw. Ergänzungsbereich (internes Nebenfach) gewählt sind hierbei weitere 60 CP gem. den Modulbeschreibungen des HF-INF zu erwerben. (Zu beachten ist dann die Prüfungsordnung Hauptfach Empirische Sprachwissenschaft)

Kombinationsverbot:
Der Schwerpunkt kann nicht mit dem Hauptfach oder externen Nebenfach Judaistik kombiniert werden.

Allgemeiner Pflichtbereich:

Pflichtmodule:

• K 1: Grundlagen der allgemeinen Sprachwissenschaft (6 CP)
• K 2: Phonetik und Phonologie I (6 CP)
• K 3: Phonetik und Phonologie II (10 CP)
• K 4: Morphologie (6 CP)
• K 5: Syntax (6 CP)
• K 6 : Semantik und Pragmatik (5 CP)
• K 7: Soft Skills (6 CP)
• K 9: Wissenschaftliche Praxis (6 CP)
• K 10: Sprachtypologie (6 CP)

K1, K2, K4. K5 und K 10 bestehen aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit einer Klausur abgeschlossen. K3 und K 6 bestehen aus 2-3 Lehrveranstaltungen und werden mit zwei Modulteilprüfungen abgeschlossen. K 7 beinhaltet das Erlernen von Soft Skills und wird mit einer Präsentation abgeschlossen. K 9 besteht aus einem Forschungspraktikum bzw. als Lehrtraining und wird mit Hausarbeit bzw. Lehrbericht abgeschlossen.

Wahlpflichtmodul:

Zu wählen ist eines der beiden Wahlpflichtmodule:

• K 8.1 Textphilologie (5 CP) oder
• K 8.2 Linguistische Feldforschung (5 CP)

Die Module bestehen jeweils aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit Klausur abgeschlossen.

Nur die Noten K3, K4, K5, K6 und K10 sind gesamtnotenrelevant.

Schwerpunkt:

Pflichtmodule:

• Ju 1: Hebraicum (20 CP)
• Ju 2: Neuhebräisch (7 CP)
• Ju 3: Sprache und Literatur der jüdischen Antike (7 CP)
• Ju 4: Sprache und Kultur des rabbinischen Judentums (8 CP)
• Ju 5: Sprache und Literatur Antike/ Mittelalter (6 CP)
• Ju 6: Sprache und Kultur Mittelalter/ Neuzeit (6 CP)
• Ju 7: Mittelalterliches Judentum (12 CP)
• Ju 8: Antikes/ rabbinisches Judentum (12 CP)
• Ju 9: Mittelalterliches/ Neuzeitliches Judentum (12 CP)

Ju 1 besteht aus 2 Sprachkursen und wird mit Klausur und mündl. Prüfung abgeschlossen. Ju 2, Ju 3 , Ju 4 , Ju 7 bestehen aus 2- 3 Lehrveranstaltungen und werden mit Klausur abgeschlossen. Ju 5, Ju 6 , Ju 8 und Ju 9 bestehen aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit Hausarbeit/ Referat abgeschlossen,

Wahlpflichtmodule:

Aus Ju 10 – müssen drei Module gewählt werden (18 CP):

• Ju 10.1 Textlektüre verschiedener Epochen (6 CP) und/ oder
• Ju 10.2 Jiddisch (6 CP) und/ oder
• Ju 10.3 Jüdisch-Spanisch (6 CP) und/ oder
• Ju 10.4 Litauisch (6 CP) und/ oder
• Ju 10.5 Quellenanalyse (6 CP)

Ju 10.1, besteht aus 2 Veranstaltungen und wird mit Referat/ Hausarbeit abgeschlossen. Ju 10.2 – Ju 10.4 bestehen aus zwei Sprachkursen und werden mit Klausur abgeschlossen. Ju 10.5 besteht aus 1 Veranstaltung und wird mit Klausur abgeschlossen.

Gesamtnotenrelevant sind die Module Ju 1 – Ju 10.

Internes Nebenfach:

Pflichtmodule:

• Ju 1: Hebraicum (20 CP)
• Ju 2: Neuhebräisch (7 CP)
• Ju 3: Sprache und Literatur der jüdischen Antike (7 CP)
• Ju 4: Sprache und Kultur des rabbinischen Judentums (8 CP)
• Ju 5: Sprache und Literatur Antike/ Mittelalter (6 CP)
• Ju 6: Sprache und Kultur Mittelalter/ Neuzeit (6 CP)

Wahlpflichtmodule:

Aus Ju 10 – muss ein Modul gewählt werden (6 CP):

• Ju 10.1 Textlektüre verschiedener Epochen (6 CP) oder
• Ju 10.2 Jiddisch (6 CP) oder
• Ju 10.3 Jüdisch-Spanisch (6 CP) oder
• Ju 10.4 Litauisch (6 CP) oder
• Ju 10.5 Quellenanalyse (6 CP)

Gesamtnotenrelevant sind die Module Ju 1 – 6 und Ju 10.

Dauer der Abschlussarbeit:
8 Wochen. Die Ausgabe des Themas kann erst erfolgen, wenn mindestens 140 CP im Hauptfach vorliegen. Wenn die Bachelorarbeit im internen Nebenfach abgeschlossen wird, müssen in diesem Fach zusätzlich 50 CP vorliegen abgeschlossen sind. Für die ausreichend bestandene Abschlussarbeit werden 10 CP vergeben.

Berechnung der Gesamtnote:
Die Note berechnet sich aus dem arithmetischen Mittel der gesamtnotenrelevanten Pflicht- und Wahlpflichtmodulen und der Note der Bachelorarbeit. Das HF wird doppelt, das Nebenfach einfach gewichtet.



Seitenanfang

Schwerpunkt - Sprache und Kultur Koreas - Hauptfach (ab WS 2011/12)
Bachelor- Hauptfach - Internes Nebenfach , StudO, ab WS 2011/2012

Studienbeginn:
Wintersemester

Sprachanforderungen:
Englisch

Studienumfang:
8 Semester, Allgemeiner Pflichtbereich: 9 Pflichtmodule und 1 Wahlpflichtmodul (62 CP) und Schwerpunktmodule (108 CP) incl. Abschlussarbeit (10 CP), 180 CP ; dazu muss ein Nebenfach im Umfang von 60 CP gewählt werden

Internes Nebenfach:
Im Ergänzungsbereich (internes Nebenfach) sind 60 CP gem. den Modulbeschreibungen des HF-INF zu erwerben. (Zu beachten ist dann die Prüfungsordnung Hauptfach Empirische Sprachwissenschaft).

Allgemeiner Pflichtbereich:

Pflichtmodule:

• K 1: Grundlagen der allgemeinen Sprachwissenschaft (6 CP)
• K 2: Phonetik und Phonologie I (6 CP)
• K 3: Phonetik und Phonologie II (10 CP)
• K 4: Morphologie (6 CP)
• K 5: Syntax (6 CP)
• K 6 : Semantik und Pragmatik (5 CP)
• K 7: Soft Skills (6 CP)
• K 9: Wissenschaftliche Praxis (6 CP)
• K 10: Sprachtypologie (6 CP)

K1, K2, K4. K5 und K 10 bestehen aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit einer Klausur abgeschlossen. K3 und K 6 bestehen aus 2-3 Lehrveranstaltungen und werden mit zwei Modulteilprüfungen abgeschlossen. K 7 beinhaltet das Erlernen von Soft Skills und wird mit einer Präsentation abgeschlossen. K 9 besteht aus einem Forschungspraktikum bzw. als Lehrtraining und wird mit Hausarbeit bzw. Lehrbericht abgeschlossen.

Wahlpflichtmodul:

Zu wählen ist eines der beiden Wahlpflichtmodule:

• K 8.1 Textphilologie (5 CP) oder
• K 8.2 Linguistische Feldforschung (5 CP)

Die Module bestehen jeweils aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit Klausur abgeschlossen.

Nur die Noten K3, K4, K5, K6 und K10 sind gesamtnotenrelevant.

Schwerpunkt:

Pflichtmodule:

• Ko 1: Koreanisch Grundstufe (18 CP)
• Ko 2: Koreanisch Mittelstufe (12 CP)
• Ko 3: Grundwissen Modernes Korea (12 CP)
• Ko 4: Gesellschaft und Kultur des Modernen Korea (12 CP)
• Ko 5: Koreanisch – Fortgeschritten (6 CP)
• Ko 6: Einführung in die koreanische Sprachwissenschaft und Ausgewählte koreanische Fachtexte (12 CP)
• Ko 7: Korea und Ostasien (12 CP)
• Ko 8: Neuere Forschung Modernes Korea (12 CP)
• Ko 9: Ausgewählte Themen zur Kultur und Gesellschaft (8 CP)
• Ko 10: Hanja (4 CP)

Die Module Ko 1, Ko 2 bestehen aus 4 Veranstaltungen und werden mit einer Klausur und einer mündlichen Prüfung abgeschlossen. Ko 3, Ko 4, Ko 7, Ko 8, Ko 9 bestehen aus 2-3 Lehrveranstaltungen und werden mit Hausarbeit abgeschlossen. Ko 5 hat 2 Veranstaltungen und wird mit Klausur oder Referat abgeschlossen. Ko 6 hat 3 Veranstaltungen und wird mit Klausur oder annotierter Übersetzung abgeschlossen. Ko 10 hat eine Veranstaltung und wird mit Klausur abgeschlossen.

Gesamtnotenrelevant sind die Module Ko 1 – Ko 10.

Internes Nebenfach:

Pflichtmodule:

• Ko 1: Koreanisch Grundstufe (18 CP)
• Ko 2: Koreanisch Mittelstufe (12 CP)
• Ko 3: Grundwissen Modernes Korea (12 CP)
• Ko 4: Gesellschaft und Kultur des Modernen Korea (12 CP)
• Ko 5: Koreanisch – Fortgeschritten (6 CP)

Gesamtnotenrelevant sind die Module Ko 1 – Ko 5.

Dauer der Abschlussarbeit:
8 Wochen. Die Ausgabe des Themas kann erst erfolgen, wenn mindestens 140 CP im Hauptfach vorliegen. Wenn die Bachelorarbeit im Ergänzungsbereich/ Internes Nebenfach abgeschlossen wird, müssen in diesem Fach zusätzlich 50 CP vorliegen abgeschlossen sind. Für die ausreichend bestandene Abschlussarbeit werden 10 CP vergeben.

Berechnung der Gesamtnote:
Die Note berechnet sich aus dem arithmetischen Mittel der gesamtnotenrelevanten Pflicht- und Wahlpflichtmodulen und der Note der Bachelorarbeit. Das HF wird doppelt, das Nebenfach einfach gewichtet.



Seitenanfang

Interne Nebenfächer

Schwerpunkt - Altorientalische Sprachen - Hauptfach (ab WS 2011/12)
Bachelor- Hauptfach - Internes Nebenfach , StudO, ab WS 2011/2012

Studienbeginn:
Wintersemester

Sprachanforderungen:
Englisch

Studienumfang:
8 Semester, Allgemeiner Pflichtbereich: 9 Pflichtmodule und 1 Wahlpflichtmodul (62 CP) und Schwerpunktmodule (108 CP) incl. Abschlussarbeit (10 CP), 180 CP ; dazu muss ein Nebenfach im Umfang von 60 CP gewählt werden

Internes Nebenfach:
Im Ergänzungsbereich (internes Nebenfach) sind 60 CP gem. den Modulbeschreibungen des HF-INF zu erwerben. (Zu beachten ist dann die Prüfungsordnung Hauptfach Empirische Sprachwissenschaft).

Allgemeiner Pflichtbereich:

Pflichtmodule:

• K 1: Grundlagen der allgemeinen Sprachwissenschaft (6 CP)
• K 2: Phonetik und Phonologie I (6 CP)
• K 3: Phonetik und Phonologie II (10 CP)
• K 4: Morphologie (6 CP)
• K 5: Syntax (6 CP)
• K 6 : Semantik und Pragmatik (5 CP)
• K 7: Soft Skills (6 CP)
• K 9: Wissenschaftliche Praxis (6 CP)
• K 10: Sprachtypologie (6 CP)

K1, K2, K4. K5 und K 10 bestehen aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit einer Klausur abgeschlossen. K3 und K 6 bestehen aus 2-3 Lehrveranstaltungen und werden mit zwei Modulteilprüfungen abgeschlossen. K 7 beinhaltet das Erlernen von Soft Skills und wird mit einer Präsentation abgeschlossen. K 9 besteht aus einem Forschungspraktikum bzw. als Lehrtraining und wird mit Hausarbeit bzw. Lehrbericht abgeschlossen.

Wahlpflichtmodul:

Zu wählen ist eines der beiden Wahlpflichtmodule:

• K 8.1 Textphilologie (5 CP) oder
• K 8.2 Linguistische Feldforschung (5 CP)

Die Module bestehen jeweils aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit Klausur abgeschlossen.

Nur die Noten K3, K4, K5, K6 und K10 sind gesamtnotenrelevant.

Internes Nebenfach:

Pflichtmodule:

• Ao1a: Einführung in das Akkadische I (10 CP)
• Ao1b: Einführung in das Akkadische II (11 CP)
• Ao2: Altorientalische Ergänzungssprache (8 CP)
• Ao3: Akkadisch (13 CP)
• Ao4: Altorientalische Textlektüre I (8 CP)
• Ao5: Altorientalische Textlektüre II (10 CP)

Ao 1a, Ao4 besteht aus 2 Veranstaltungen und wird mit Klausur abgeschlossen. Ao1b, Ao 5 bestehen aus 2- 3 Lehrveranstaltungen und werden mit Hausarbeit abgeschlossen. Ao 2 besteht aus 2 Veranstaltungen und wird mit mündlicher Prüfung abgeschlossen. Ao3 besteht aus 3 Lehrveranstaltungen und wird mit Klausur oder Hausarbeit abgeschlossen

Gesamtnotenrelevant sind die Module Ao 1 – Ao 5.

Dauer der Abschlussarbeit:
8 Wochen. Die Ausgabe des Themas kann erst erfolgen, wenn mindestens 140 CP im Hauptfach vorliegen. Wenn die Bachelorarbeit im Ergänzungsbereich/ Internes Nebenfach abgeschlossen wird, müssen in diesem Fach zusätzlich 50 CP vorliegen abgeschlossen sind. Für die ausreichend bestandene Abschlussarbeit werden 10 CP vergeben.

Berechnung der Gesamtnote:
Die Note berechnet sich aus dem arithmetischen Mittel der gesamtnotenrelevanten Pflicht- und Wahlpflichtmodulen und der Note der Bachelorarbeit. Das HF wird doppelt, das Nebenfach einfach gewichtet.



Seitenanfang

Schwerpunkt - Japanische Sprach- u. Kulturwissenschaft - Hauptfach (ab WS 2013/14)
Bachelor- Hauptfach - Internes Nebenfach , StudO, ab WS 2013/2014

Studienbeginn:
Wintersemester

Sprachanforderungen:
Englisch

Studienumfang:
8 Semester, Allgemeiner Pflichtbereich: 9 Pflichtmodule und 1 Wahlpflichtmodul (62 CP) und Schwerpunktmodule (108 CP) incl. Abschlussarbeit (10 CP), 180 CP ; dazu muss ein Nebenfach im Umfang von 60 CP gewählt werden

Internes Nebenfach:
Im Ergänzungsbereich (internes Nebenfach) sind 60 CP gem. den Modulbeschreibungen des HF-INF zu erwerben. (Zu beachten ist dann die Prüfungsordnung Hauptfach Empirische Sprachwissenschaft).

Allgemeiner Pflichtbereich:

Pflichtmodule:

• K 1: Grundlagen der allgemeinen Sprachwissenschaft (6 CP)
• K 2: Phonetik und Phonologie I (6 CP)
• K 3: Phonetik und Phonologie II (10 CP)
• K 4: Morphologie (6 CP)
• K 5: Syntax (6 CP)
• K 6 : Semantik und Pragmatik (5 CP)
• K 7: Soft Skills (6 CP)
• K 9: Wissenschaftliche Praxis (6 CP)
• K 10: Sprachtypologie (6 CP)

K1, K2, K4. K5 und K 10 bestehen aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit einer Klausur abgeschlossen. K3 und K 6 bestehen aus 2-3 Lehrveranstaltungen und werden mit zwei Modulteilprüfungen abgeschlossen. K 7 beinhaltet das Erlernen von Soft Skills und wird mit einer Präsentation abgeschlossen. K 9 besteht aus einem Forschungspraktikum bzw. als Lehrtraining und wird mit Hausarbeit bzw. Lehrbericht abgeschlossen.

Wahlpflichtmodul:

Zu wählen ist eines der beiden Wahlpflichtmodule:

• K 8.1 Textphilologie (5 CP) oder
• K 8.2 Linguistische Feldforschung (5 CP)

Die Module bestehen jeweils aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit Klausur abgeschlossen.

Nur die Noten K3, K4, K5, K6 und K10 sind gesamtnotenrelevant.

Internes Nebenfach:

Pflichtmodule

• J 1: Modernes Japanisch I (15 CP)
• J 2: Grundwissen Japan (10 CP)
• J 3: Modernes Japanisch II (13 CP)
• J 4: Hilfsmittel und Methoden der Japanologie (4 CP)
• J 5: Modernes Japanisch III (8 CP)
• J 6: Literatur und Ideenwelten: Japanologisches Lehrforschungsprojekt I (10 CP)

J 1, J 2 bestehen aus 2- 4 Veranstaltungen Kursen und werden mit Klausur abgeschlossen. J 3, J 5 bestehen aus 2- 4 Veranstaltungen Kursen und werden mit Klausur und mdl. Prüfung abgeschlossen. J 4 bleibt unbenotet. J6 besteht aus 2 Lehrveranstaltungen und wird mit einer Hausarbeit mit Übersetzungsteil abgeschlossen.

Gesamtnotenrelevant sind die Module J 1 – J 3, J 5 und J 6

Dauer der Abschlussarbeit:
8 Wochen. Die Ausgabe des Themas kann erst erfolgen, wenn mindestens 140 CP im Hauptfach vorliegen. Wenn die Bachelorarbeit im Ergänzungsbereich/ Internes Nebenfach abgeschlossen wird, müssen in diesem Fach zusätzlich 50 CP vorliegen abgeschlossen sind. Für die ausreichend bestandene Abschlussarbeit werden 10 CP vergeben.

Berechnung der Gesamtnote:
Die Note berechnet sich aus dem arithmetischen Mittel der gesamtnotenrelevanten Pflicht- und Wahlpflichtmodulen und der Note der Bachelorarbeit. Das HF wird doppelt, das Nebenfach einfach gewichtet.




Seitenanfang

Schwerpunkt - Klassische Sprach- u. Literaturwissenschaft - Hauptfach (ab WS 2011/12)
Bachelor- Hauptfach - Internes Nebenfach , StudO, ab WS 2011/2012

Studienbeginn:
Wintersemester

Sprachanforderungen:
Englisch

Studienumfang:
8 Semester, Allgemeiner Pflichtbereich: 9 Pflichtmodule und 1 Wahlpflichtmodul (62 CP) und Schwerpunktmodule (108 CP) incl. Abschlussarbeit (10 CP), 180 CP ; dazu muss ein Nebenfach im Umfang von 60 CP gewählt werden

Internes Nebenfach:
Im Ergänzungsbereich (internes Nebenfach) sind 60 CP gem. den Modulbeschreibungen des HF-INF zu erwerben. (Zu beachten ist dann die Prüfungsordnung Hauptfach Empirische Sprachwissenschaft).

Allgemeiner Pflichtbereich:

Pflichtmodule:

• K 1: Grundlagen der allgemeinen Sprachwissenschaft (6 CP)
• K 2: Phonetik und Phonologie I (6 CP)
• K 3: Phonetik und Phonologie II (10 CP)
• K 4: Morphologie (6 CP)
• K 5: Syntax (6 CP)
• K 6 : Semantik und Pragmatik (5 CP)
• K 7: Soft Skills (6 CP)
• K 9: Wissenschaftliche Praxis (6 CP)
• K 10: Sprachtypologie (6 CP)

K1, K2, K4. K5 und K 10 bestehen aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit einer Klausur abgeschlossen. K3 und K 6 bestehen aus 2-3 Lehrveranstaltungen und werden mit zwei Modulteilprüfungen abgeschlossen. K 7 beinhaltet das Erlernen von Soft Skills und wird mit einer Präsentation abgeschlossen. K 9 besteht aus einem Forschungspraktikum bzw. als Lehrtraining und wird mit Hausarbeit bzw. Lehrbericht abgeschlossen.

Wahlpflichtmodul:

Zu wählen ist eines der beiden Wahlpflichtmodule:

• K 8.1 Textphilologie (5 CP) oder
• K 8.2 Linguistische Feldforschung (5 CP)

Die Module bestehen jeweils aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit Klausur abgeschlossen.

Nur die Noten K3, K4, K5, K6 und K10 sind gesamtnotenrelevant.

Internes Nebenfach:

Pflichtmodule:

• KS 1: Sprachausbildung Latein (12 CP)
• KS 2: Sprachausbildung Griechisch (12 CP)
• KS 3: Übersetzungspraxis Latein (10 CP)
• KS 4: Übersetzungspraxis Griechisch (10 CP)
• KS 5: Literatur der griechisch-römischen Antike (16 CP)

KS 1 - KS 4 bestehen aus 2 Kursen und werden mit Klausur abgeschlossen. KS 5 besteht aus 3 Lehrveranstaltungen und wird mit 2 Hausarbeiten abgeschlossen.

Gesamtnotenrelevant sind die Module KS 1 – KS 5.

Dauer der Abschlussarbeit:
8 Wochen. Die Ausgabe des Themas kann erst erfolgen, wenn mindestens 140 CP im Hauptfach vorliegen. Wenn die Bachelorarbeit im Ergänzungsbereich/ Internes Nebenfach abgeschlossen wird, müssen in diesem Fach zusätzlich 50 CP vorliegen abgeschlossen sind. Für die ausreichend bestandene Abschlussarbeit werden 10 CP vergeben.

Berechnung der Gesamtnote:
Die Note berechnet sich aus dem arithmetischen Mittel der gesamtnotenrelevanten Pflicht- und Wahlpflichtmodulen und der Note der Bachelorarbeit. Das HF wird doppelt, das Nebenfach einfach gewichtet.



Seitenanfang

Schwerpunkt - Semitische Sprachen - Hauptfach (ab WS 2011/12)
Bachelor- Hauptfach - Internes Nebenfach , StudO, ab WS 2011/2012

Studienbeginn:
Wintersemester

Sprachanforderungen:
Englisch

Studienumfang:
8 Semester, Allgemeiner Pflichtbereich: 9 Pflichtmodule und 1 Wahlpflichtmodul (62 CP) und Schwerpunktmodule (108 CP) incl. Abschlussarbeit (10 CP), 180 CP ; dazu muss ein Nebenfach im Umfang von 60 CP gewählt werden

Internes Nebenfach:
Im Ergänzungsbereich (internes Nebenfach) sind 60 CP gem. den Modulbeschreibungen des HF-INF zu erwerben. (Zu beachten ist dann die Prüfungsordnung Hauptfach Empirische Sprachwissenschaft).

Allgemeiner Pflichtbereich:

Pflichtmodule:

• K 1: Grundlagen der allgemeinen Sprachwissenschaft (6 CP)
• K 2: Phonetik und Phonologie I (6 CP)
• K 3: Phonetik und Phonologie II (10 CP)
• K 4: Morphologie (6 CP)
• K 5: Syntax (6 CP)
• K 6 : Semantik und Pragmatik (5 CP)
• K 7: Soft Skills (6 CP)
• K 9: Wissenschaftliche Praxis (6 CP)
• K 10: Sprachtypologie (6 CP)

K1, K2, K4. K5 und K 10 bestehen aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit einer Klausur abgeschlossen. K3 und K 6 bestehen aus 2-3 Lehrveranstaltungen und werden mit zwei Modulteilprüfungen abgeschlossen. K 7 beinhaltet das Erlernen von Soft Skills und wird mit einer Präsentation abgeschlossen. K 9 besteht aus einem Forschungspraktikum bzw. als Lehrtraining und wird mit Hausarbeit bzw. Lehrbericht abgeschlossen.

Wahlpflichtmodul:

Zu wählen ist eines der beiden Wahlpflichtmodule:

• K 8.1 Textphilologie (5 CP) oder
• K 8.2 Linguistische Feldforschung (5 CP)

Die Module bestehen jeweils aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit Klausur abgeschlossen.

Nur die Noten K3, K4, K5, K6 und K10 sind gesamtnotenrelevant.

Internes Nebenfach:

Wahlpflichtmodule

Aus den Modulcluster Akkadisch – Hebräisch/ Aramäisch – Arabisch sind zwei abzuschliessen.

• Se 1.1a Einführung in das Akkadische (10 CP)
• Se 1.1b Akkadisch I (10 CP)
• Se 1.2 Akkadisch II (10 CP) und / oder

• Se 2.1 Hebraicum (20 CP)
• Se 2.2 Hebräisch/ Aramäisch (10 CP) und/ oder

Das Modulcluster Hebräisch/ Aramäisch kann nicht belegt werden, wenn der Schwerpunkt Sprachen und Kulturwissenschaft des Judentums im Hauptfach studiert wird.

• Se 3.1 Einführung in die arabische Philologie I (12 CP)
• Se 3.2 Einführung in die arabische Philologie II (12 CP)
• Se 3.3.Arabisch für Fortgeschrittene (6 CP)

Se 1.1a, Se 1.2, Se 2.2 , Se 3.1, Se 3.2 und Se 3.3 bestehen aus 2-3 Lehrveranstaltungen und werden mit Klausur abgeschlossen. Se 1.1b besteht aus 2 Lehrveranstaltungen und wird mit einer Hausarbeit abgeschlossen. Se 2.1. besteht aus 2 Sprachkursen und wird mit Klausur und mdl. Prüfung abgeschlossen.

Gesamtnotenrelevant sind die Module Se 1 – Se 3.2.

Dauer der Abschlussarbeit:
8 Wochen. Die Ausgabe des Themas kann erst erfolgen, wenn mindestens 140 CP im Hauptfach vorliegen. Wenn die Bachelorarbeit im Ergänzungsbereich/ Internes Nebenfach abgeschlossen wird, müssen in diesem Fach zusätzlich 50 CP vorliegen abgeschlossen sind. Für die ausreichend bestandene Abschlussarbeit werden 10 CP vergeben.

Berechnung der Gesamtnote:
Die Note berechnet sich aus dem arithmetischen Mittel der gesamtnotenrelevanten Pflicht- und Wahlpflichtmodulen und der Note der Bachelorarbeit. Das HF wird doppelt, das Nebenfach einfach gewichtet.



Seitenanfang

Schwerpunkt - Sprachen des Pazifischen Raums - Hauptfach (ab WS 2011/12)
Bachelor- Hauptfach - Internes Nebenfach , StudO, ab WS 2011/2012

Studienbeginn:
Wintersemester

Sprachanforderungen:
Englisch

Studienumfang:
8 Semester, Allgemeiner Pflichtbereich: 9 Pflichtmodule und 1 Wahlpflichtmodul (62 CP) und Schwerpunktmodule (108 CP) incl. Abschlussarbeit (10 CP), 180 CP ; dazu muss ein Nebenfach im Umfang von 60 CP gewählt werden

Internes Nebenfach:
Im Ergänzungsbereich (internes Nebenfach) sind 60 CP gem. den Modulbeschreibungen des HF-INF zu erwerben. (Zu beachten ist dann die Prüfungsordnung Hauptfach Empirische Sprachwissenschaft).

Allgemeiner Pflichtbereich:

Pflichtmodule:

• K 1: Grundlagen der allgemeinen Sprachwissenschaft (6 CP)
• K 2: Phonetik und Phonologie I (6 CP)
• K 3: Phonetik und Phonologie II (10 CP)
• K 4: Morphologie (6 CP)
• K 5: Syntax (6 CP)
• K 6 : Semantik und Pragmatik (5 CP)
• K 7: Soft Skills (6 CP)
• K 9: Wissenschaftliche Praxis (6 CP)
• K 10: Sprachtypologie (6 CP)

K1, K2, K4. K5 und K 10 bestehen aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit einer Klausur abgeschlossen. K3 und K 6 bestehen aus 2-3 Lehrveranstaltungen und werden mit zwei Modulteilprüfungen abgeschlossen. K 7 beinhaltet das Erlernen von Soft Skills und wird mit einer Präsentation abgeschlossen. K 9 besteht aus einem Forschungspraktikum bzw. als Lehrtraining und wird mit Hausarbeit bzw. Lehrbericht abgeschlossen.

Wahlpflichtmodul:

Zu wählen ist eines der beiden Wahlpflichtmodule:

• K 8.1 Textphilologie (5 CP) oder
• K 8.2 Linguistische Feldforschung (5 CP)

Die Module bestehen jeweils aus 2 Lehrveranstaltungen und werden mit Klausur abgeschlossen.

Nur die Noten K3, K4, K5, K6 und K10 sind gesamtnotenrelevant.

Internes Nebenfach:

Wahlpflichtmodule

Für den Schwerpunkt Sprache und Kultur Koreas gibt es einen vorläufigen Aufnahmestopp ab WS2012/2013

Es sind zwei der drei Modulcluster Japanisch – Südostasienwissenschaften – Koreanistik zu wählen:
• PR 1: Modernes Japanisch I (15 CP)
• PR 2: Modernes Japanisch II (15 CP) und/ oder

• PR 3: Bahasa Indonesia Grundstufe I (9 CP)
• PR 4: Bahasa Indonesia Grundstufe II (9 CP)
• PR 5: Verschränkung: Literatur und Medien/ Politik und Geschichte (6 CP)
• PR 6 a: Linguistik (6 CP) oder
• PR 6b: Südostasien seit 1945 (6 CP) und/oder

• PR 7: Koreanisch Grundstufe (18 CP)
• PR 8: Grundwissen Modernes Korea (12 CP)

PR 1 besteht aus 4 Veranstaltungen Kursen und wird mit Klausur abgeschlossen. PR 2, PR 7 besteht aus 4 Veranstaltungen Kursen und wird mit Klausur und mdl. Prüfung abgeschlossen. Das Modul PR 3 besteht aus einem Sprachkurs und bleibt unbenotet. PR 4 besteht aus 2 Lehrveranstaltungen und wird mit Klausur abgeschlossen. PR 5, PR 6 und PR 8 haben 2-3 Lehrveranstaltungen und werden mit Hausarbeit abgeschlossen.

Gesamtnotenrelevant sind die Module PR 1, PR 2, PR 4, PR 5, PR 6, PR 7, PR 8

Dauer der Abschlussarbeit:
8 Wochen. Die Ausgabe des Themas kann erst erfolgen, wenn mindestens 140 CP im Hauptfach vorliegen. Wenn die Bachelorarbeit im Ergänzungsbereich/ Internes Nebenfach abgeschlossen wird, müssen in diesem Fach zusätzlich 50 CP vorliegen abgeschlossen sind. Für die ausreichend bestandene Abschlussarbeit werden 10 CP vergeben.

Berechnung der Gesamtnote:
Die Note berechnet sich aus dem arithmetischen Mittel der gesamtnotenrelevanten Pflicht- und Wahlpflichtmodulen und der Note der Bachelorarbeit. Das HF wird doppelt, das Nebenfach einfach gewichtet.


Seitenanfang
 
Letzte Änderung: 14.05.15 8:04 Diese Seite drucken
TOP BACHELOR FAQ's
Wann muss ich mich zur Prüfung anmelden?
Sie müssen sich im ersten Semester zur Prüfung anmelden. Dazu benutzen Sie bitte das Anmeldeformular, das sie unter Ihrem Fach finden. Wenn Sie eine Kombination Magister modularisiert mit Bachelor haben, müssen Sie sich ... mehr lesen
Ich bin am Prüfungstermin krank, was muss ich tun?
Umgehend zum Arzt gehen. Die Krankmeldung ist unverzüglich (innerhalb von drei Werktagen) der PhilProm vorzulegen (per-
sönlich, per fax, per Brief, per Mail). Bitte auf der Rückseite des Attests die Matrikelnummer, den Studiengang ... mehr lesen
Alle Bachelor FAQ's
AKTUELLE THEMEN IM BACHELOR FORUM:
Krank zum letzten Versuch?

Basismodul TFM

Anmeldung Bachelorarbeit

BA Ethnologie Vertiefungsmodule

BA-Zeugnis

Zum PhilProm Forum
EMPFOHLENE LINKS
Uni-Frankfurt
QIS/LSF Hochschulportal
BAföG-Rechner
PhilProm RSS NEWS
 
 


© 2013 Goethe Universität Frankfurt am Main - Philosophische Promotionskommission
Senckenberganlage 31, 3. OG. - 60054 Frankfurt am Main
Paketanschrift: Senckenberganlage 31, 60325 Frankfurt am Main